Startseite » Nuklearmedizinische Therapiestation

Nuklearmedizinische Therapie

Auf der Therapiestation im Klinikum Großhadern (Station K0) stehen 16 Planbetten für sämtliche derzeit angebotenen Therapien mit offenen Radionukliden zur Verfügung. Die Station ist mit modernen 2-Bett-Zimmern und zwei 1-Bett-Zimmern ausgestattet. Jedes Zimmer besitzt einen eigenen Waschraum mit WC, Farbfernseher und Telefonanschluss (gegen Entgelt).

Für den Patienten erkennbar unterscheiden sich die Zimmer der Therapiestation nicht von üblichen Patientenzimmern in einem Krankenhaus. Die speziellen Maßnahmen, die notwendig sind, um den strengen Strahlenschutzverordnungen gerecht zu werden, wirken im Verborgenen. Es handelt sich hierbei um die gesonderte Abfallentsorgung, mit der alle Ausscheidungen aufgefangen werden und um spezielle bauliche Maßnahmen.
Die Aufenthaltsdauer richtet sich nach der verwendeten Aktivitätsmenge, sie beträgt inkl. der Vorbereitungen meist etwa eine Woche. In der Regel müssen Sie allerdings nur 2 - 3 Tage im Patientenzimmer verbringen, die übrige Zeit kann auf der gesamten Station, im Aufenthaltsraum oder auf der stationseigenen Terrasse im Freien verbracht werden.

Die meisten Patienten sind von dem gesamten Aufenthalt sehr angenehm überrascht, da die nuklearmedizinischen Therapien in der Regel schmerz- und weitgehend nebenwirkungsfrei sind. Als nachteilig wird das Besuchsverbot von Freunden oder Angehörigen während des Aufenthalts empfunden, dies lässt jedoch die Strahlenschutzverordnung nicht anders zu.

Was ist mitzubringen?

Für die stationäre Aufnahme ist zunächst ein Einweisungsschein Ihres Haus- oder Facharztes erforderlich, ebenso benötigt die zentrale Patientenaufnahme Ihre Krankenversicherungskarte.
Wir bitten Sie, dafür Sorge zu tragen, dass uns zu Beginn Ihres Aufenthalts die wichtigsten Unterlagen über Ihre Erkrankungen (auswärtige Diagnostik, Medikamente etc.) zur Verfügung stehen.
Bitte bringen Sie bequeme Kleidung, Waschutensilien sowie Material zum Zeitvertreib, bemessen für einen Klinikaufenthalt von ca. einer Woche mit. Diese Dinge können bei Entlassung problemlos mit nach Hause genommen werden.
Auf der Station sind neben 2 Ärzten(innen) 12 Krankenschwestern und Pfleger tätig, die sich um Ihre individuellen Bedürfnisse und Wünsche bemühen. Für den Strahlenschutz sowie für die technisch-physikalische Betreuung ist ein Physiker zuständig.


 
 

Abbildung 1

Zimmer der Therapiestation (Station K0) Zimmer der Therapiestation (Station K0)

Abbildung 2

Terrasse der Therapiestation (Station K0)