Startseite » Radiopharmazeutische Chemie

Radiopharmazeutische Chemie

Herzlich Willkommen im Radiopharmazie-Centrum (RPC)

vorspann_start1Seit August 2013 steht der Klinik für Nuklearmedizin der LMU in Großhadern ein neues Radiopharmaziegebäude mit Zyklotron und Pharmaproduktion zur Verfügung, das die Herstellung radioaktiver Arzneimittel im GMP-Standard nach den aktuellen Strahlenschutz- und Arzneimittelrichtlinien ermöglicht. Es wird in Kooperation mit der PETNet München GmbH im Rahmen eines Public-Private-Partnerships (PPP) betrieben. Mit der neuen Einrichtung wurde die Grundlage geschaffen, der nuklearmedizinischen Klinik in noch kürzerer Zeit, hoher Qualität und Sicherheit Biomarker für die Diagnostik und Radiotherapeutika für die patientenindividualisierte Therapie zugänglich zu machen. Damit kann die Patientenversorgung auf einem höchstmöglichen Niveau sichergestellt werden. Das neue RPC bietet beste Voraussetzungen für die Durchführung klinischer Studien sowie präklinischer und radiopharmazeutischer Grundlagenforschung.

GMP-Labore der Reinraumklasse C und B

Forschung

Unsere Forschungsschwerpunkte umfassen die Identifizierung, Herstellung und Evaluierung neuer Tracer für bildgebende Verfahren, v.a. für die Positronen-Emissions-Tomographie (PET). Des Weiteren [mehr...]

Patientenversorgung

Das RPC sichert die Krankenversorgung durch GMP konforme Herstellung von Radiotracern für die onkologische, neurologische und kardiologische Bildgebung. Während 18-F-FDG [mehr...]