Startseite » Nachsorgeambulanz für Schilddrüsenerkrankungen

Nachsorgeambulanz für Schilddrüsenerkrankungen

Herzlich Willkommen in unserer Nachsorgeambulanz für Schilddrüsenerkrankungen:

Die qualifizierte, interdisziplinäre Nachsorge des Schilddrüsenkarzinoms ist neben der Therapie ein wesentlicher Baustein für eine gute Prognose.

In der Nachsorge bieten wir folgende Basisuntersuchungen an:
1. Sonographie der Halsweichteile,
2. Messung des Tumormarkers Thyreoglobulin (unter Hormon-Medikation) einschließlich Anti-Thyreoglobulin-Antikörper und Thyreoglobulin-Wiederfindung,

3. Bestimmung der Schilddrüsenfunktionsparameter und Routinelabor.

Darüber hinaus bieten wir als Haus der Maximalversorgung weitere Diagnostik, z.B. mittels PET/CT, MRT, CT und Szintigraphie sowie die Stimulation des Tumormarkes an.

Auch bei Fragen zur Familienplanung bei Schilddrüsenerkrankungen stehen wir Ihnen beratend zur Seite.

Zu unseren Partnern im Schilddrüsenzentrum der LMU München zählen die Poliklinik für Endokrinologie Medizinische Klinik IV, die Klinik und Poliklinik für Allgemein-, Viszeral- und Tumorchirurgie, die Klinik und Poliklinik für HNO, die Radiologie sowie die Strahlentherapie. Die Zusammenarbeit mit diesen Kliniken gewährleistet alle diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten. Unser Ziel ist, Sie objektiv und unabhängig zu beraten und die für Sie jeweils ideale Therapieform zu finden.

 

Unser Team:

Frau PD Dr. Vera Wenter, Funktionsoberärztin

Frau Dr. Julia Hornung, Fachärztin

Herr Mathias Zacherl, Assistenzarzt

Frau Vesna Bacic, medizinische Fachangestellte

Frau Ivona Tomic, medizinische Fachangestellte

Frau Johanna Schierer, Oberarztsekretariat

 

Erreichbarkeit:

Sie können uns jederzeit per E-Mail unter ambulanz.nuk@med.lmu.de erreichen. Wir rufen Sie gerne zurück.

Unsere Nachsorgeambulanz ist für Terminvereinbarungen bzw. –änderungen telefonisch unter 089 / 44007 4636 erreichbar.

Montag bis Freitag zwischen 10 und 11 Uhr erreichen Sie unser Oberarztsekretariat telefonisch unter: 089 / 44007 4651.