Startseite » Mutterschutz

Mutterschutz

Bitte beachten Sie, dass die Beurteilung der Infektionsgefährdung in der Schwangerschaft nur für Mitarbeiterinnen an staatlichen Schulen in Bayern zur Verfügung steht.

Anleitung für schwangere Lehrerinnen und Mitarbeiterinnen an den staatlichen Schulen Bayerns zum Erhalt der individuellen Beurteilung der Infektionsgefährdung in der Schwangerschaft

  1. Bitte führen Sie (falls noch nicht erfolgt) eine einmalige Erstregistrierung durch unter  „weitere Informationen

  2. Mit Ihrem Log-in, das Sie nach Erstregistrierung erhalten, kommen Sie dann dauerhaft in den internen Bereich dieser Seite (Pfad über „weitere Informationen/Kontakt“ auf der Startseite)

  3. Im internen Bereich wählen Sie „Mutterschutz“ und dann „Kontakt“.

  4. In der Ebene Kontakt wählen Sie das Kontaktformular Ihres Bezirks aus.

  5. Nach Absenden des Kontaktformulars bekommen Sie von uns als Antwort ein 3-seitiges Formular zugesandt. Mit diesem Formular erheben wir Ihre Gefährdungssituation (Alter der Schüler, pflegerische Tätigkeiten mit direktem Körperkontakt) und Ihren Impf-/Immunstatus (Mumps, Masern, Röteln, Keuchhusten, Windpocken und Ringelröteln, bei pflegerischen Tätigkeiten auch Hepatitis A und B sowie Zytomegalie).

  6. Nachdem Sie uns das ausgefüllte Formular zugesandt haben (entweder eingescannt über den mail-Kontakt, alternativ auch per Post) bekommen Sie von uns eine PDF mit der individuellen Beurteilung Ihrer Infektionsgefährdung, die Sie Ihrer Schulleitung vorlegen können.