Startseite » Veranstaltungen » Veranstaltungen » Fort- und Weiterbildung » 4. Ethiktag am Klinikum der Universität München

4. Ethiktag am Klinikum der Universität München

Zielgruppe: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Klinikums sowie interessierte Gäste
Termin: 26.11.2019, 16:00 – 19:30
Veranstaltungsort: Klinikum der Universität München, Campus Innenstadt, Institut für Ethik, Geschichte und Theorie der Medizin, Lessingstr. 2, 80336 München, EG.
Veranstalter: Klinisches Ethikkomitee am Klinikum der Universität München
Fortbildungspunkte: Zertifizierung bei der BLÄK und der RbP beantragt
Weitere Informationen:

 

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

gerne möchte ich Sie sehr herzlich einladen zum 4. Ethiktag am Klinikum der Universität München zum Thema:

TEAMPLAY ALS AUFGABE UND CHANCE.
Die Ethik der interprofessionellen Zusammenarbeit in der Klinik“

Dienstag, den 26. November 2019 - 16.00 - 19.30 Uhr

Klinikum der Universität München, Campus Innenstadt, Institut für Ethik, Geschichte und Theorie der Medizin, Lessingstr. 2, 80336 München, EG.

Die Veranstaltung richtet sich an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Klinikums sowie interessierte Gäste.

Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Eine Zertifizierung bei der BLÄK und der RbP ist beantragt.

Mit freundlichen kollegialen Grüßen,

Oliver Rauprich

 

Zum Thema:

Die Versorgung von Patienten in Krankenhäusern erfordert eine hochgradige Kooperation verschiedenster Berufsgruppen. Die Rahmenbedingungen dafür sind jedoch nicht immer günstig.
Die Ausbildungen in den Gesundheitsberufen und die Organisationsstrukturen der Kliniken sind von fachlichen Differenzierungen geprägt, kooperative Arbeitsformen werden selten eingeübt, personelle Fluktuationen erschweren die Bildung eingespielter Teams. Gelingende Zusammenarbeit bedarf der Kultivierung kooperativer Handlungs-, Kommunikations- und Organisationsformen, in denen die verschiedenen Berufsgruppen ihr professionelles Handeln auf die übergeordneten Ziele hin ausrichten. Sie zeigt sich insbesondere auch bei Entscheidungsfindungen zu Patienten in medizinisch oder ethisch schwierigen Situationen.
Hier können ethische Fallbesprechungen den interprofessionellen Diskurs unterstützen, eine umfassendere und verlässlichere Grundlage für komplexe Behandlungsentscheidungen schaffen und helfen, die getroffenen Entscheidungen gemeinsam im Team zu tragen und umzusetzen.
Auf dem Ethiktag sollen die Herausforderungen und Möglichkeiten gelingender interprofessioneller Kooperation am Klinikum der Universität München diskutiert werden. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Klinikums sowie interessierte Gäste sind herzlich eingeladen.

 
Das Klinische Ethikkomitee am Klinikum der Universität München wurde 2016 als unabhängiges Beratungsgremium gegründet, um im gesamten Klinikum für die Mitarbeiter aller Berufsgruppen, Patienten und ihren Angehörigen Unterstützung bei ethischen Fragen der Patientenversorgung anzubieten. Zu den Aufgaben gehören die Moderation ethischer Fallbesprechungen zu einzelnen Patienten, Fortbildungen für Kliniken, Abteilungen oder Bereich, Entwicklung ethischer Leitlinien sowie öffentliche Informationsveranstaltungen zur klinischen Ethik.

Anmeldung unter:

PD Dr. Dr. Oliver Rauprich
Telefon: 089 4400-52749
E-Mail: Ethikkomitee@med.uni-muenchen.de
Internet: Intranet
  Verantwortlich für den Inhalt: Zur