Startseite » Ärzte » Tumorboards » Virtuelles Tumorboard

Virtuelles Tumorboard

In den Tumorkonferenzen diskutieren die Spezialisten der einzelnen Fachbereiche gemeinsam den individuellen Fall und treffen im Sinne des Patienten eine interdisziplinäre Entscheidung. Um die Kompetenzen der verschiedenen Zentren zu bündeln und an allen Standorten des CCC München verfügbar zu machen, wurden an den Standorten Klinikum Rechts der Isar, Klinikum Innenstadt und Klinikum Großhadern Videokonferenzsysteme eingerichtet. Diese ermöglichen eine Vernetzung der Tumorkonferenzteilnehmer mit Bild und Ton sowie allen für die Entscheidungsfindung notwendigen Untersuchungsergebnissen. Die virtuellen Konferenzen kommen immer dann zum Einsatz, wenn seltene Entitäten besprochen werden (Molekulares Tumorboard), Behandlungsmodalitäten nur an einem der Standorte verfügbar sind oder die räumliche Distanz eines externen Partners dessen persönliche Teilnahme an einem Board erschwert. Die Konferenztechnik ist dabei nicht auf einzelne Boards beschränkt sondern steht allen Tumorkonferenzen jederzeit frei zur Verfügung.

 

Kontakt:

 

CCC München - Comprehensive Cancer Center Geschäftsstelle

  ccc-muenchen@med.uni-muenchen.de