Startseite » Veranstaltungen » Wissenschaftliche Veranstaltungen » Bisherige Veranstaltungen » Innovative Melanomtherapie: zielgerichtet und nachhaltig

Innovative Melanomtherapie: zielgerichtet und nachhaltig

Fortbildungsseminar der Dermato-Onkologie

Termin: 07.03.2018, 16:15 – 18:45
Veranstaltungsort: Klinik und Poliklinik für Dermatologie und Allergologie / Kleiner Hörsaal 1. OG
Veranstalter: Klinikum der Universität München
Dozent: Gastreferenten Prof. Margit Huber (Ulm) und Prof. Bastian Schilling (Würzburg)
Fortbildungspunkte: Die Zertifizierung durch die Bayerische Landesärztekammer wurde beantragt.
Weitere Informationen:

Es gibt wichtige Änderungen in der AJCC-Klassifikation des Melanoms und neue Erkenntnisse in der Wertigkeit von Lymphknotendissektionen.

Die zielgerichtete Therapie des BRAFV600-mutierten metastasierten Melanoms mit der Kombination aus einem BRAF und einem MEK-Inhibitor ist von hohen Ansprechraten auch von Hirnmetastasen und einem signifikant verbesserten Überleben gekennzeichnet. Schon ihr frühzeitiger Einsatz in der adjuvanten Therapie von Hochrisikopatienten kann Rezidive verhindern. Ob die Kombination oder Sequenz mit Immuntherapien die Effektivität noch weiter steigern kann, ist Gegenstand aktueller Studien. Die Verträglichkeit der zielgerichteten Kombinationstherapie ist in der Regel sehr gut, aber es können doch Nebenwirkungen auftreten, die eine Dosisreduktion oder eine Therapieumstellung erforderlich machen.

In diesem Seminar werden die beschriebenen Themen von eingeladenen Experten vorgestellt. Anhand von Patienten-Kasuistiken besteht die Möglichkeit aus der Praxis für die Praxis zu diskutieren.

Anmeldung unter:

Christa Wandschneider
E-Mail: Christa.Wandschneider@med.uni-muenchen.de
 

Veranstaltung selbst eintragen?