Startseite » Notfall » Zentrale Notaufnahme am Campus Großhadern

Zentrale Notaufnahme am Campus Großhadern

In der interdisziplinären Notaufnahme (ZNA) des Münchner Universitätsklinikums werden am Campus Großhadern jährlich etwa 40.000 Patienten versorgt.

Als Notaufnahme arbeiten wir eng mit den Rettungsdiensten zusammen.

Durch das fachspezifische interdisziplinäre Behandlungskonzept wird eine Diagnostik und Therapie auf höchstem Niveau 24 Stunden am Tag und sieben Tage die Woche sichergestellt.

Als Besonderheit sind in der zentralen Notaufnahme Ärzte unterschiedlicher Fachdisziplinen rund um die Uhr vor Ort.

Der Akutbereich für die Behandlung von schwerkranken Patienten ist räumlich abgetrennt.

Die Untersuchung und Behandlung der Patienten erfolgt in modern ausgestatteten Einzelzimmern.

Zu Beginn der Behandlung werden durch unser Pflegeteam meistens Basisuntersuchungen wie die Messung des Blutdrucks durchgeführt.

Durch eine fachspezifische Behandlung wird bei uns Medizin auf hohem Niveau sicher gestellt.

Die Erstversorgung von lebensbedrohlich erkrankten oder verletzten Patienten erfolgt in einem unserer Schockräume, die dafür speziell ausgestattet sind.

Sie können sich bei akuten Notfällen jederzeit unkompliziert ohne Voranmeldung in der zentralen Notaufnahme vorstellen. Bei schweren akuten Erkrankungen oder Verletzungen erfolgt die Vorstellung in der Regel über die Rettungsdienste oder den Notarzt.

Auf der zentralen Notaufnahmestation können Patienten mit akuten Notfallerkrankungen bis zu 24 Stunden überwacht werden.

Informationen

Anfahrt

Anfahrtsinformationen

Telefon

So erreichen Sie uns telefonisch

Patienteninformation

Was außerdem noch wichtig ist

Team

Das Notaufnahme-Team

Notaufnahme-Station

Die Notaufnahme-Station

Für Zuweiser, Rettungsdienste und Notärzte

Für Zuweiser, Rettungsdienst + Notärzte