Startseite » Lehre » Wissenschaftliche Veranstaltungen » Bisherige Veranstaltungen » Kinderwunschtherapie zwischen Anspruch und Evidenz

Kinderwunschtherapie zwischen Anspruch und Evidenz

Termin: 17.05.2017, 17:30 – 20:00
Veranstaltungsort: Campus Grosshadern Hörsaaltrakt Hörsaal 4 Marchioninistr. 15 81377 München
Veranstalter: Hormon- und Kinderwunschzentrum der LMU-Frauenklinik
Fortbildungspunkte: Ärzte erhalten 4 CME Fortbildungspunkte der BLÄK
Weitere Informationen:

Erfolgreiche Kinderwunschtherapie nutzt modernste Hochleistungsmedizin und embryologisches High-Tech, erfordert aber auch ein hohes Maß an ärztlicher Empathie und die Bereitschaft zu individualisieren. Darüber hinaus verlangt der schneller werdende Fortschritt unseres Fachs die regelmäßige Auseinandersetzung mit neuartigen diagnostischen und therapeutischen Konzepten, auch wenn deren Nutzen (noch) nicht mit höchstmöglicher Evidenz evaluiert werden konnte.

Innerhalb dieses Spannungsfeldes von Anspruch und Evidenz brauchen wir klare Messgrößen, welche uns helfen, die Qualität unserer Medizin abzubilden und kontinuierlich zu optimieren: Wir finden diese im internen Qualitätsmanagement und im externen Vergleich mit den Leistungszahlen des Deutschen IVF Registers. Wir sind stolz auf die erfolgreiche Entwicklung unserer Leistungs- und Qualitätszahlen im vergangenen Jahr und freuen uns auf die Begegnung mit Ihnen – auch um den persönlichen Kontakt und Austausch mit Ihnen noch weiter zu stärken!

Kontakt:

Petra Kessler
Telefon: 08151 / 970657
Fax: 03212 / 3759327
E-Mail: kontakt@petra-kessler.de
 

Veranstaltung selbst eintragen?