Durchbruch bei der Entwicklung der "Xenotransplantation"

Einem internationalen Team um Forscher des LMU-Klinikums in München ist es erstmals gelungen, genetisch veränderte Schweineherzen lebenserhaltend langfristig in Paviane zu verpflanzen. Das Pavianherz wurde mithin durch ein Schweineorgan ersetzt. Nach zwei Jahrzehnten ist den Forschern um Bruno Reichart, emeritierter Professor vom Klinikum der Ludwig-Maximilians-Universität München, jetzt ein entscheidender Zwischenschritt zum vielleicht finalen Erfolg gelungen: Paviane mit transplantierten, genetisch modifizierten Schweineherzen überlebten bis zu sechseinhalb Monate. [mehr...]

 

20.000 Euro für Das Neue Hauner: Vereinigte Arabische Emirate überreichen Spendenscheck

[mehr...]

Der KlinikumKompass: Finden Sie die richtige Klinik

[mehr...]

Werden Sie Teil des Teams - unsere Stellenangebote

[mehr...]

Unsere medizinischen Einrichtungen

[mehr...]

Hufeland-Preis 2017 für bedeutende Forschungsleistungen in Präventivmedizin verliehen

[mehr...]

Neue Ausgabe KLINIKUM aktuell 04/2018

[mehr...]