In-vivo Dunkelfeld-Röntgenaufnahmen erlauben die Frühdiagnose und Klassifizierung von Lungenemphysem

Das Lungenemphysem ist eine der häufigsten schwerwiegenden Lungenerkrankungen, dessen Fortschreiten bei früher Erkennung und optimaler Therapie deutlich verlangsamt werden kann. Mitarbeiter des Instituts für Klinische Radiologie am Klinikum der LMU konnten in Zusammenarbeit mit Forschern der Technischen Universität und des Helmholtz Zentrums München zeigen, dass mittels Dunkelfeld-Bildgebung im Tierversuch bereits ein beginnendes Lungenemphysem sicher diagnostiziert werden kann. Auch eine Einteilung in verschiedene Schweregrade der Erkrankung ist mit diesem neuartigen Röntgen-Verfahren möglich. [mehr...]

 

Tagung der Erich-Frank-Gesellschaft: Deutsch-Türkischer Medizin-Austausch

[mehr...]

Der Klinikums-Kompass: Finden Sie die richtige Klinik

[mehr...]

Werden Sie Teil des Teams - unsere Stellenangebote

[mehr...]

Wissen, Fakten und mehr - unsere Dossiers

[mehr...]

simparteam erhält einen der Deutschen Preise für Patientensicherheit 2015

[mehr...]

Neue Ausgabe: KLINIKUM aktuell 02/2015

[mehr...]