Startseite » Für Besucher » Veranstaltungen » Wissenschaftliche Veranstaltungen » Allgemein- und viszeralchirurgische Therapie bei Notfallversorgung

Allgemein- und viszeralchirurgische Therapie bei Notfallversorgung

Interdisziplinäre Viszeralmedizin – Chirurgie im Dialog

Zielgruppe: Niedergelassene Ärzte, Klinikärzte, Studenten
Termin: 06.12.2017, 17:00 – 19:30
Veranstaltungsort: Hörsaal 1 – Campus Großhadern
Veranstalter: Klinik für Allgemein-, Viszeral-, Gefäß- und Transplantationschirurgie
Fortbildungspunkte: 3 CME-Punkte
Weitere Informationen:

Vom Katastrophenmanagement am Unfallort über die allgemein- und viszeralchirurgischen Sofortmaßnahmen, aber auch die leitliniengerechte Versorgung des Notfallpatienten aus viszeralchirurgischer Sicht – einschließlich der Frage nach operativer oder konservativer Versorgung stumpfer Bauchtraumata sind Gegenstand der Fortbildungsveranstaltung. Die Sinnhaftigkeit der sogenannten ‚Damage-Control-Surgery‘ wird abschließend ebenfalls erörtert.

Kontakt:

Silvia Marth (Chirurgische Direktion - Veranstaltungsorganisation)
Telefon: 089 / 4400-75461
Fax: 089 / 4400-72460
E-Mail: Veranstaltungen-avt-klinik@med.uni-muenchen.de
  Verantwortlich für den Inhalt: PD Dr. med. Helmut Arbogast

Veranstaltung selbst eintragen?