Aufgaben

Apotheken_Aufgaben

Die Krankenhausapotheke von heute muss neben den rein pharmazeutischen Tätigkeiten und Fragestellungen allen Anforderungen eines modernen Klinikums genügen. Diese gehen weit über die klassischen Aufgaben der Beschaffung, Herstellung, Lagerung, Prüfung und Ausgabe von Arzneimitteln hinaus. Vor Ort auf den Stationen und jederzeit auch telefonisch stehen unsere klinischen Pharmazeuten Ärzten und Pflegepersonal zu allen Fragen der Arzneimittelsicherheit zum Wohle des Patienten und zum kostenbewussten Einsatz der Arzneimittel zur Verfügung.

Wir sehen unsere Aufgaben als moderne Krankenhausapotheke sowohl in der Logistik als auch als Dienstleistungszentrum und bieten folgende Leistungen an:

Pharmazeutische Logistik von Arzneimitteln und Laborbedarf:

  • Beschaffung und Distribution von Arzneimitteln und Labordiagnostika (ausgestattet mit modernster Technik wie Online-Bestellung, Kommissionierautomat)
  • Import von Auslandspräparaten
  • Bedarfsgerechte Belieferung der Teileinheiten des Klinikums
  • Sicherstellung der gesetzlichen Dokumentationspflicht: BTM, Importe, Tierarzneimittel, Chargendokumentation nach Transfusionsgesetz
  • Regelmäßiger Notdienst an Samstagen
  • Unterhalt eines Notdepots

Herstellung Arzneimittel:

  • Präparate, die individuell für einen Patienten benötigt werden
  • Präparate, die im Handel nicht erhältlich sind
  • Präparate, die nur kurze Zeit stabil sind
  • Präparate, die von uns wirtschaftlicher produziert werden können

Prüfung von Arzneimitteln und Rohstoffen:

  • Qualitätskontrolle von Rohstoffen
  • Qualitätskontrolle von Eigenherstellungen mit Inprozess-Kontrollen und Endkontrollen
  • Qualitätskontrolle der Primärverpackungen
  • Untersuchung von Fertigarzneimitteln bei Verdacht auf Qualitätsmängel oder Risikomeldungen
  • Hygieneuntersuchungen zur Kontrolle unserer Herstellungsbereiche

Pharmazeutische Basis-Dienstleistungen:

  • Durchführung von Arzneimittelrückrufen
  • Unverzügliche Information über Arzneimittelrisiken
  • Mitarbeit bei klinischen Studien
  • Budgetberatung
  • Bereitstellung betriebswirtschaftlicher Daten
  • Information der Stationen durch unsere Hauszeitschrift „Aktuell“

Klinisch-pharmazeutische Dienstleistungen:

  • Beratung über alle Aspekte des Arzneimittels unter Verwendung nationaler und internationaler Datenbanken
  • Regelmäßige Stationsbegehungen
  • Teilnahme an Visiten
  • Beteiligung bei der Erstellung von Therapiplänen
  • Pharmakokinetische Berechnungen
  • Information über Arzneimitteldosierungen, Arzneinebenwirkungen und -wechselwirkungen
  • Geschäftsführung der Arzneimittelkommission
  • Teilnahme an allen Unterkommissionen und der Hygienekommission
  • Vorträge und Unterricht