Startseite » Das Klinikum » Zentrale Bereiche » Pressestelle » Pressemeldungen » Langzeit-Archiv: Pressemeldungen ab 2010 » Arbeitsplatz Pflege – Pflegekräfte diskutieren am LMU-Klinikum
01.10.2010 13:00

Arbeitsplatz Pflege – Pflegekräfte diskutieren am LMU-Klinikum

Der Pflegeberuf selbst steht im Mittelpunkt beim 12. Süddeutschen Pflegetag am 5. Oktober 2010 am Klinikum der Universität München, Campus Großhadern. 530 Pflegekräfte werden gemeinsam mit den Referenten über die Arbeitsbedingungen, Attraktivität und Chancen des Pflegeberufes diskutieren. 

„Als Gesundheits- und Krankenpfleger/-in hat man täglich mit den unterschiedlichsten Menschen zu tun, muss sich immer wieder neuen Herausforderungen stellen und erlebt täglich ein breites Spektrum an Emotionen – das ist anspruchsvoll in jeder Beziehung“, erklärt Peter Jacobs, der Pflegedirektor am LMU-Klinikum. Die Schwerpunkte am Süddeutschen Pflegetag 2010 tragen diesem Berufsverständnis Rechnung und erstrecken sich von Praxisthemen aus der Patientenversorgung über An- und Herausforderungen am Arbeitsplatz und berufspolitische Fragen:

  • „Am Ball bleiben. Was mich und andere bewegt. Arbeitszufriedenheit (er)halten.“ Dr. phil. Peter Hammerschmid, Personaltrainer, Supervisor, Coach, Honorardozent an der Hochschule für angewandte Wissenschaften in Regensburg

  • „Älterwerden im Beruf“ Anita Schmitt-Hitzek, Fachkrankenschwester für den Operationsdienst, Lehrerin für Krankenpflegeberufe, Psychologische Beraterin, Seengen (Schweiz)

  • „Adipositas auf der Intensivstation“ PD Dr. med. Carl-Michael Reng, Internist, Gastroenterologe, Intensivmediziner, Bogen und Karl Sabel, Fachkrankenpfleger für Innere Medizin und Intensivpflege, Arjo Huntleigh GmbH, Mainz-Kastel

  • „Stellenabbau im Pflegedienst der Krankenhäuser: Hintergründe, Entwicklungen und Auswirkungen“ Prof. Dr. Michael Simon, Fachhochschule Hannover Fakultät V – Diakonie, Gesundheit und Soziales, Abteilung Pflege und Gesundheit

  • „Herausforderungen und Entwicklungschancen für die Pflege – aus Sicht eines privaten Trägers“ Karin Gräppi, Geschäftsführerin, HELIOS Kliniken GmbH, Berlin

  • „Schwierige Zeiten in der Pflege – wie gewinne ich trotzdem Personal?“ Peter Jacobs, Pflegedirektor,  Klinikum der Universität München (LMU)

  • „Sind die Zeiten wirklich so schwierig wie wir meinen?“ Wendelin Herbrand, Leiter der Fort- und Weiterbildung, Pflegedirektion, Unfallklinik Murnau

Der Süddeutsche Pflegetag

Sowohl mit seinen Teilnehmerzahlen als auch durch seine Referenten belegt der Süddeutsche Pflegetag, dass er entgegengesetzt seiner Namensgebung nicht nur im „süddeutschen Raum“, sondern weit darüber hinaus und auch in den deutschsprachigen Nachbarländern bekannt und zur festen Größe geworden ist. Seit 12 Jahren ist das Klinikum der Universität München ein Garant für praxisorientierte, pflegerelevante Fachtagungen, in denen aktuelle Fragestellungen aus der Pflege diskutiert werden. Die begehrten 530 Plätze für den Süddeutschen Pflegetag 2010 sind bereits seit mehreren Wochen vollständig ausgebucht.

Programm als PDF downloaden Programm 2010

Ansprechpartner:

Peter Jacobs, Pflegedirektor, Klinikum der Universität München (LMU)

Tel.: 089/7095-2121, E-Mail: peter.jacobs@med.uni-muenchen.de

Hinweise an die Medien:

Journalisten sind herzlich eingeladen, am Süddeutschen Pflegetag teilzunehmen. Wir bitten um kurze Anmeldung bei der Pressestelle unter Tel: 089/5160-8068 oder unter julia.reinbold@med.uni-muenchen.de

Programm als PDF downloaden Pressemeldung 10/44

 

 

Pflege auf Station: Bein- lagerung erfordert Feingefühl

Technik ist lebenswichtig: Pflegerin in der Anaesthesie

Kinderkrankenpflege auf der Intensivstation