Startseite » Aktuelles » Ehrungen und Preise » David-Williams-Award für Prof. Kreimeier
Preis für Verdienste um die Notfallmedizin

David-Williams-Award für Prof. Uwe Kreimeier

Mit dem David-Williams-Award für Notfallmedizin wurde am 7. November Prof. U. Kreimeier, Klinik für Anaesthesiologie des Klinikums der Universität München (LMU), ausgezeichnet. Zusammen mit Prof. H.-R. Arntz, Charité Campus Benjamin Franklin, Berlin, wurde er damit für seine Verdienste um die Notfallmedizin in Deutschland geehrt. Prof. C. Dodt, Präsident der Deutschen Gesellschaft interdisziplinäre Notfall- und Akutmedizin e.V. (DGINA), nahm die Ehrung im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung der 8. Jahrestagung im Congress Center Hamburg vor (Bild).

Prof. Kreimeier (re.) erhält David-Williams-Award D.-Williams-Award an Prof. Kreimeier (re.)

Der David-Williams-Award wird zu Ehren des britischen Notfallmediziners Dr. David Williams verliehen, der als Pionier der britischen Notfallmedizin gilt. Bisherige Preisträger des Awards waren die amtierende Präsidentin der European Society for Emergency Medicine (EuSEM), Dr. B. Hogan, sowie Dr. W. Wyrwich, Vorstandsmitglied der Berliner Ärztekammer und kaufmännischer Leiter des CharitéCentrums 13 für Innere Medizin mit Kardiologie, Gastroenterologie, Nephrologie.

Bereits zum dritten Mal ehrte die Deutsche Gesellschaft interdisziplinäre Notfall- und Akutmedizin mit dem David-Williams-Award eine Persönlichkeit, die sich durch ihre Tätigkeit und ihr Engagement auf dem Gebiet der Notfallmedizin in Deutschland in besonderer Weise ausgezeichnet hat.