Startseite » Aktuelles » Aktuelles » Langzeit-Archiv » Stavros Kostantinidis erhält die erstmals verliehene Heinz-Goerke-Medaille

Stavros Kostantinidis erhält die erstmals verliehene Heinz-Goerke-Medaille

Stavros Kostantinidis erhält die erstmals verliehene Heinz-Goerke-Medaille Prof. Berghaus überreicht die Medaille an Stavros Konstandinidis

21.07.2015: Der Verein der Freunde, Förderer und Alumni am Klinikum und der Medizinischen Fakultät der Universität München ehrt den Netzwerker für seine Unterstützung bei sozialen Projekten am Klinikum

Stavros Kostantinidis ist der erste Träger der Heinz-Goerke-Medaille überhaupt. Beim Jahresempfang des Klinikums der Universität München in der Großen Aula der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) verlieh Prof. Dr. Alexander Berghaus, Vorsitzender des Vereins der Freunde, Förderer und Alumni am Klinikum und der Medizinischen Fakultät, erstmals die Auszeichnung. „Sein enormes soziales und gesellschaftliches Engagement, mit dem er auch unsere Ziele unterstützt, ist der Grund, weshalb der Freundes- und Förderverein am Klinikum Herrn Stavros Kostantinidis die Heinz Goerke Medaille verleiht“, sagte Berghaus in seiner Laudatio.

 

Symbol weiter Zur vollständigen Pressemeldung