Startseite » Aktuelles » Aktuelles » Langzeit-Archiv » BKK spendet für "Das neue Hauner"

BKK „Aktionsbündnis gegen Darmkrebs“ spendet an die Stiftung „Das Neue Hauner“

Prof. Karl-Walther Jauch (li.) nimmt Spende entgegen Prof. Jauch (li.) freut sich über die Spende der BKK-Initiative "Aktionsbündnis gegen Darmkrebs".

München, 26. Mai 2014: Das „Aktionsbündnis gegen Darmkrebs“ spendete 5.000 Euro Preisgeld an die Stiftung „Das Neue Hauner“ in München. Für ihr Engagement gegen Darmkrebs wurden die BKK Landesverbände Bayern und Nordwest sowie der BKK Dachverband jüngst mit dem Felix-Burda-Award 2014 ausgezeichnet. In Vertretung aller Preisträger überreichten heute Sigrid König, Vorständin des BKK Landesverbandes Bayern und Joachim Wolf, Vorstand der E.ON BKK, den Scheck in Höhe von 5.000 Euro an Prof. Dr. Karl-Walter Jauch, Ärztlicher Direktor am Klinikum der Universität München.

Sigrid König sieht in der Spende des Preisgeldes eine zukunftsweisende Investition: „Wir unterstützen damit ganz gezielt die Kindermedizin, weil Krebserkrankungen in sehr jungen Jahren eine soziale und medizinische Herausforderung sind.“ Joachim Wolf ergänzt: „Diese schwer erkrankten Kinder brauchen eine starke, zielgruppengerechte Unterstützung. Gerne tragen wir mit unserem Preisgeld aus dem Felix-Burda-Award dazu bei.“

 Prof. Dr. Karl-Walter Jauch erklärte: „Wir freuen uns über die Unterstützung der Initiative gegen Darmkrebs. Das Dr. von Haunersche Kinderspital am LMU-Klinikum hält medizinische Angebote bei vielen Krebserkrankungen bereit. Im Neuen Hauner wollen wir den onkologischen Bereich noch erweitern, um Kindern und ihren Familien sowohl präventiv wie auch kurativ helfen zu können.“

 „Mit dem Aktionsbündnis gegen Darmkrebs haben wir Betriebskrankenkassen ein zentrales Anliegen des Nationalen Krebsplanes aufgegriffen. Geholfen haben wir vor allem älteren Menschen ab 50 Jahren. Jetzt möchten wir Kinder und Jugendliche in der schweren Zeit ihrer Krebserkrankung unterstützen“, sagt Franz Knieps, Vorstand BKK Dachverband e. V.
Manfred Puppel, Vorstand des BKK-Landesverbandes NORDWEST: „Wir freuen uns, dass wir mit dem gespendeten Geld helfen können, auch vor dem Hintergrund, dass wir darüber hinaus bis heute mit dem Aktionsbündnis gegen Darmkrebs viele Leben retten konnten.“

Der Scheck in Höhe von 5.000 Euro wurde überreicht von Sigrid König, Vorständin des BKK Landesverbandes Bayern und Joachim Wolf, Vorstand der E.ON BKK (auf dem Foto Mitte und rechts).

 


weiter Informationen: Das neue Hauner

bkk-gegen-darmkrebs.de

Foto: Bert Woodward