Startseite » Aktuelles » Aktuelles » Langzeit-Archiv » Urologie für kleine Patienten
PD Dr. Marcus Riccabona baut am Campus Großhadern mit einem kleinen Team eine eigene Anlaufstelle auf

Urologie für kleine Patienten

Kinderurologie Dr. Marcus Riccabona mit einer kleinen Patientin

Jeden Montag sind in der Urologischen Klinik am Klinikum der Universität München besonders viele kleine Jungen und Mädchen zu sehen. An diesem Wochentag findet nämlich die kinderurologische Sprechstunde statt. Eine relativ neue Einrichtung an der Klinik von Direktor Prof. Dr. Christian Stief: Der hat seit Januar PD Dr. Marcus Riccabona verpflichtet, an der LMU die Kinderurologie aufzubauen.

Riccabona hat davor 20 Jahre die Abteilung für Kinderurologie in Linz geleitet, jetzt gibt er sein Wissen und seine Erfahrung in München weiter. „Ich habe hier ein sehr engagiertes Team vorgefunden, wir haben in der kurzen Zeit schon sehr viel erreicht“, sagt Riccabona im Gespräch mit KLINIKUM aktuell. „Außerdem ist die technische Ausstattung fantastisch, wir testen derzeit eines der kleinsten Endoskope der Welt.“ 10 bis 15 Kinder begutachten Riccabona und sein Team (PD Alexander Karl, PD Wael Khoder, PD Stefan Tritschler, Dr. Julia Straub, Dr. Katja Zilinberg) jeden Montag; Dienstag ist dann Operationstag für maximal vier kleine Patienten.

Nicht immer müssen kleine Patienten, die in die Sprechstunde kommen, operiert werden, eine Reihe von Kindern kommt auch zur Abklärung von wiederkehrenden Harnwegsinfekten. „Wir bieten auf jeden Fall das ganze Spektrum der Behandlung an“, sagt Riccabona.

 


 

 

Titel KLINIKUM aktuell 4/2013Den vollständigen Artikel finden Sie in unserem Patientenmagazin KLINIKUMaktuell ab Seite 12. Als PDF-Version kann das Heft hier heruntergeladen werden. Die Druckausgabe liegt an vielen Stellen des Klinikums kostenlos aus.

 

PDF-Download: KLINIKUMaktuell 4/2013

 


Weiter zur Webseite Kinderurologie in der Urologischen Klinik und Poliklinik