Soziale Netzwerke

Ein soziales Netzwerk (engl. Social Network) ist eine Web- oder App-basierte Plattform, über die Benutzer miteinander einzeln und in Gruppen agieren und dabei digitale Inhalte wie Texte, Bilder, Links oder Videos teilen können. Die sozialen Netzwerke werden mittlerweile privat, beruflich und gewerblich genutzt. Eine (unvollständige) Aufzählung der am häufigsten verwendeten Sozialen Netzwerke in Deutschland.

Klassische Soziale Netzwerke

  • Facebook
  • Twitter
  • Instagram
  • Snapchat
  • Google Plus

Karriere Netzwerke

  • Xing
  • LinkedIn

Videosharing Plattformen

  • YouTube
  • Dailymotion
  • TikTok

Bildsharing Plattformen

  • Flickr
  • VSCO

Blogs

  • Tumblr
  • Blogger.com

Social Dating Plattformen

  • Tinder
  • Badoo

Social Bookmarking Plattformen

  • Pinterest
  • Reddit


Einbringen in Diskussionen und Interaktion im Social Web (Postings, Kommentare, Likes, Shares, etc.) sind die besten Methoden, um Backlinks zu bekommen und die eigene Marke zu verbreiten.

Sobald man berufliche/gewerbliche soziale Plattform-Accounts betreibt, sollten dort regelmäßig Inhalte erscheinen und deshalb ein Content Plan erstellt werden. Am besten setzt sich das beauftragte Team zu einem Brainstorming zusammen und entscheidet für welche Plattform sich welche Themen anbieten.
Hierzu gibt es keine allgemeingültigen Rezepte, wichtig ist, dass man sich auf das Kernthema der Einrichtung beschränkt und die Ausrichtung des anvisierten Kanals nicht verwässert.

Wichtig dabei ist

Es sollte zeitnah auf Kommentare reagiert werden, so dass ein aufrichtiges Interesse an diesem Austausch gezeigt und die eigene Marke dadurch verbreitet wird.

Wenn ein Beitrag erstellt wird, welcher besonders viel Interaktion hervorruft, sollten Sie weiter aktiv bleiben, da die nachfolgenden Beiträge dann auch eine größere Verbreitung erfahren.

Neu:
Hier steht Ihnen auch das von der Stabstelle Kommunikation und Medien erstellte Nutzungshinweise für Social Media zur Verfügung.

Den bewussten Aufbau von Verbindungen zwischen den Usern innerhalb eines oder mehrerer Social Networks nennt man auch Social Networking und kann die eigene Dienstleistung deutlich stärker in den Fokus der Dienstleistungsnehmer bringen.