Voraussetzung

Zentrales System

Das zentrale WebContentManagementSystem (WCMS) des Klinikums steht allen Einrichtungen des Klinikums kostenlos für die Erstellung und Pflege ihrer Webseiten (Internet und Intranet) zur Verfügung.

Es ist über einen Webbrowser aufrufbar. Daher ist keine Installation einer Spezialsoftware auf dem eigenen Computer erforderlich. Auch laufen alle sicherheitskritischen Datenverbindungen verschlüsselt ab.

Durch die strikte Trennung von Inhalt, Layout und Struktur im ausgegebenen Webseitengrundgerüst (Corepaket) wird nicht nur das Corporate Design konsequent eingehalten, sondern auch die Einhaltung rechtlicher Vorgaben (z.B. der Barrierefreien Informationstechnik-Verordnung) sichergestellt.

Sehr leicht können so Webauftritte erstellt werden, die automatisch dem Corporate Design des Klinikums entsprechen.

Notwendige Kenntnisse

Die verantwortlichen Redakteure und Inhaltsverantwortlichen der Einrichtungs-, Projekt- und Kongress-Seiten erstellen und pflegen die jeweiligen Inhalte.

Es bedarf keinerlei Programmier-, bzw. Auszeichnungs-Kenntnisse, um im WCMS des Klinikums Webseiten für die eigene Einrichtung bzw. für das eigene Projekt zu erstellen. Lediglich die Teilnahme an einer 3-stündigen Basisschulung ist Voraussetzung für das Arbeiten in den Autorensystemen Internet bzw. Intranet.
Wir empfehlen bei Notwendigkeit jedoch auch den Besuch weiterer Schulungen des "Schulungskonzepts WCMS am Klinikum".
Fortgeschrittenen Schulungen, Layout&Design Schulungen und insbesondere die neuen Schulungen zur Barrierefreiheit steigern die Qualität Ihrer Auftritte.

  Verantwortlich für den Inhalt: Jürgen Primbs