Klinische Studien

Nicht-muskelinvasives Blasenkarzinom

POTOMAC – Durvalumab/BCG (Sponsor AstraZeneca)

Randomisierte, unverblindete, multizentrische Phase III Studie von Durvalumab und Bacillus Calmette-Guérin (BCG) als Kombi-nationstherapie im Vergleich zu BCG alleine bei Patienten mit hohem Progressionsrisiko und BCG-naiven nicht-muskelinvasivem Blasen-karzinom

Status: Rekrutierung offen - Studienlaufzeit bis 2024
PI Dr. med. J. Casuscelli 
Kontakt Studiensekretariat: Tel. 089 4400-75257
E-Mail: jozefina.casuscelli@med.uni-muenchen.de

 

Muskelinvasives Blasenkarzinom

MK-3475-905-0548 – Pembrolizumab (Sponsor MSD)

Eine randomisierte, unverblindete, multizentrische Phase III Studie von perioperativem Pembrolizumab und Zystektomie im Vergleich zu alleiniger Zystektomie bei Cisplatin-ungeeigneten Patienten mit muskelinvasivem Blasenkarzinom.

Status: Site Start up
PI Dr. med. J. Casuscelli 
Kontakt Studiensekretariat: Tel. 089 4400-75257
E-Mail: jozefina.casuscelli@med.uni-muenchen.de

 

Palliative Therapie des Blasenkarzinom

TITAN-TCC – Nivolumab/Ipilimumab (Sponsor AIO)

Eine einarmige randomisierte, unverblindete, multizentrische Phase II Studie von Nivolumab ggf. in Kombination mit Ipilimumab bei Patienten mit fortgeschrittenem oder metastasiertem Urothelkarzinom

Status: Rekrutierung offen - Studienlaufzeit bis 2020

PI Dr. med. J. Casuscelli 
Kontakt Studiensekretariat: Tel. 089 4400-5257
E-Mail: jozefina.casuscelli@med.uni-muenchen.de

 

Palliative Therapie des Blasenkarzinoms

FIERCE-22 – Erdafitinib vs Vinflunin oder Docetaxel oder Pembrolizumab (Sponsor Rainier Therapeutics)

Eine multizentrische Phase-Ib/II-Studie zum FGFR3 Inhibitor B-701 in Kombination mit Pembrolizumab bei Patienten mit fortgeschrittenem oder metastasiertem Urothelkarzinom nach einer Platin-basierten Chemotherapie

Status: Rekrutierung offen - Studienlaufzeit bis 2022                      

PI Prof. Dr. med. V. Heinemann
Kontakt Studiensekretariat: Tel. 089 4400-75257
E-Mail: jozefina.casuscelli@med.uni-muenchen.de

 

Palliative Therapie des Prostatakarzinoms

MK-3475-991 – Pembrolizumab/Placebo plus Enzalutamid plus ADT in mHSPC (Sponsor MSD)

Eine randomisierte, verblindete, multizentrische Phase III Studie von Pembrolizumab oder Placebo kombiniert mit Enzalutamid und antihormoneller Therapie bei Patienten mit metastasiertem hormonsenstiven Prostatakarzinom

Status: Site Start up                                                                  

PI Dr. med. J. Casuscelli 
Kontakt Studiensekretariat: Tel. 089 4400-75257
E-Mail: jozefina.casuscelli@med.uni-muenchen.de

 

Palliative Therapie des Prostatakarzinoms

CA209-650 – Ipilimumab/Nivolumab oder Cabazitaxel (Sponsor BMS)

Eine randomisierte, unverblindete, multizentrische Phase II Studie von Ipilimumab/Nivolumab bei Patienten mit metastasiertem kastrationsresisten Prostatakarzinom nach Chemotherapie mittels Docetaxel

Status: Rekruttierung offen - Studienlaufzeit bis 2021                    

PI Dr. med. J. Casuscelli 
Kontakt Studiensekretariat: Tel. 089 4400-75257
E-Mail: jozefina.casuscelli@med.uni-muenchen.de

 

Adjuvante Therapie des Nierenzellkarzinoms

CA209-650 – Nivolumab/Ipilimumab im Vergleich zu Placebo (Sponsor BMS)

Eine randomisierte, verblindete, multizentrische Phase III Studie von Ipilimumab/Nivolumab im Vergleich zu Placebo bei Patienten mit fortgeschrittenem Nierenzellkarzinom mit hohem Rezidivrisiko

Status: Rekrutierung offen - Studienlaufzeit bis 2022                      

PI Prof. Dr. med. M. Staehler 
Kontakt Studiensekretariat: Tel. 089 4400-77883
E-Mail: michael.staehler@med.uni-muenchen.de

 

Palliative Therapie des Nierenzellkarzinoms

CLEAR – Lenvatinib mit Everolimus oder Pembrolizumab im Vergleich zu Sunitinib (Sponsor Eisai)

Eine randomisierte, unverblindete, multizentrische Phase III Studie von Lenvatinib in Kombination mit Everolimus oder Pembrolizumab in Vergleich zu Sunitinib bei Patienten mit metastasiertem Nierenzellkarzinom als Erstlinientherapie

Status: Rekrutierung offen - Studienlaufzeit bis 2020                      

PI Prof. Dr. med. M. Staehler 
Kontakt Studiensekretariat: Tel. 089 4400-77883
E-Mail: michael.staehler@med.uni-muenchen.de