Startseite » Forschung » Schwerpunkte » Digitale Zahnheilkunde

Digitale Zahnheilkunde

digital2 digital1 digital3

 

In den letzten Jahrzehnten haben digitale Technologien Einzug in die Zahnheilkunde erhalten und versprechen Qualitäts- und Effektivitätssteigerungen.

Die Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik steht für den Einsatz neuester Therapiemöglichkeiten unter Verwendung dieser digitalen Technologien und wird weltweit als mit führend in diesem Bereich angesehen. 

Ziel des Forschungsbereichs Digitale Zahnheilkunde unter der Leitung von PD Dr. Jan-Frederik Güth ist es, innovative Technologien und Behandlungsoptionen wissenschaftlich zu evaluieren und mit dem heute geltenden Standard zu vergleichen. In enger Zusammenarbeit mit Ingenieuren und Zahntechnikern gehören beispielsweise die Beurteilung der Genauigkeit intraoraler Scansysteme und des digitalen Workflows, sowie die Entwicklung und wissenschaftliche Evaluation neuer Behandlungskonzepte unter Einsatz neuer Materialien. Dies erfolgt sowohl im Bereich der Grundlagenforschung als auch als Auftragsforschung gemeinsam mit externen Partnern.

Ein neuer Schwerpunkt der Arbeitsgruppe ist die interdisziplinäre digitale Therapieplanung und der Bereich 3D-Druck in der Zahnheilkunde und Zahntechnik.

Nach der wissenschaftlichen Bewertung der neuen Technologien fließen die neuesten Erkenntnisse in die Ausbildung unserer Studierenden ein.

 

Ansprechpartner für diesen Bereich sind:

Gueth

PD Dr. med. dent. Jan-Frederik Güth

Leitender Oberarzt / Stellvertreter des Direktors

089/4400-59511

Foto_Schweiger_Josef_1

Josef Schweiger

Laborleiter & Digitale Forschung

089/4400-59520

Erdelt

Dr. rer. biol. hum. Dipl. Ing. Kurt Erdelt

Digitale Forschung / IT

089/4400-59600