Startseite » Studium

Studium

 

Ansprechpartner für Studentenkurse

  • Einführung in die Kieferorthopädie: Dr. Verena Huber

  • Technikkurs: Dr. Lena Seitz

  • Behandlungskurs I: Dr. Elisa Ewers

  • Behandlungskurs II: Dr. Fladimir Tarabain

  • Studentenvertretung: Fachschaft Zahnmedizin

 

Kieferorthopädische  Dissertationen - Forschung

Falls Sie Interesse an einer Doktorarbeit in einem unserer Forschungslabore haben, schicken Sie bitte Ihren Lebenslauf, Zeugniskopien und ein kurzes Anschreiben, in dem Sie Ihre Interessen und Fähigkeiten beschreiben, an das Sekretariat der Direktion unter der folgenden Email-Adresse: kfo.sekretariat@med.uni-muenchen.de.

 

Literaturempfehlungen begleitend zu den Studentenkursen und Vorlesungen

Einführung in die Kieferorthopädie

  1. Wichelhaus A, Eichenberg T (2013). Kieferorthopädie - Therapie. [Farbatlanten der Zahnmedizin] Stuttgart: Thieme.
  2. Rakosi T, Jonas I (1989). Kieferorthopädie – Diagnostik. [Farbatlanten der Zahnmedizin] Stuttgart: Thieme.
  3. van Waes HJM, Stöckli PW (2001). Kinderzahnmedizin. [Farbatlanten der Zahnmedizin] Stuttgart: Thieme.
  4. Kahl-Nieke B (2010). Einführung in die Kieferorthopädie. Köln: Deutscher Zahnärzte Verlag.
  5. van der Linden FP (1983). Die Gebißentwicklung. Berlin: Quintessenz.
  6. van der Linden FP (1984). Gesichtswachstum und faziale Orthopädie. Berlin: Quintessenz.

 

Technikkurs

  1. Wichelhaus A, Eichenberg T (2013). Kieferorthopädie - Therapie. [Farbatlanten der Zahnmedizin] Stuttgart: Thieme.
  2. Sander FG, Schwenzer N, Ehrenfeld M (2011). Kieferorthopädie. [Zahn-Mund-Kiefer-Heilkunde] Stuttgart: Thieme.
  3. Kahl-Nieke B (2010). Einführung in die Kieferorthopädie. Köln: Deutscher Zahnärzte Verlag.
  4. Frass K (2008). Die Kieferorthopädie: Theorie und Praxis zur Herstellung kieferorthopädischer und funktionskieferorthopädischer Geräte. München: Neuer Merkur.
  5. Lotzmann U (1983). Okklusionsschienen und andere Aufbißbehelfe. München: Neuer Merkur.
  6. Wichelhaus A (1999). Entwicklung und klinische Anwendung superelastischer Bögen und Teilbögen in der Kieferorthopädie. Berlin: Quintessenz.

 

Kieferorthopädischer Behandlungskurs I

  1. Wichelhaus A, Eichenberg T (2013). Kieferorthopädie - Therapie. [Farbatlanten der Zahnmedizin] Stuttgart: Thieme.
  2. Wichelhaus A, Eichenberg T (2003). Kieferorthopädie. In: Ott R, Vollmer HP, Krug W (Hrsg.), Klinik und Praxisführer Zahnmedizin. Stuttgart: Thieme, S. 512-558.
  3. Sander FG, Schwenzer N, Ehrenfeld M (2011). Kieferorthopädie. [Zahn-Mund-Kiefer-Heilkunde] Stuttgart: Thieme.
  4. Rakosi T, Jonas I (1989). Kieferorthopädie – Diagnostik. [Farbatlanten der Zahnmedizin] Stuttgart: Thieme.

 

Kieferorthopädischer Behandlungskurs II

  1. Wichelhaus A, Eichenberg T (2013). Kieferorthopädie - Therapie. [Farbatlanten der Zahnmedizin] Stuttgart: Thieme.
  2. Wichelhaus A, Eichenberg T (2003). Kieferorthopädie. In: Ott R, Vollmer HP, Krug W (Hrsg.), Klinik und Praxisführer Zahnmedizin. Stuttgart: Thieme, S. 512-558.
  3. Sander FG, Schwenzer N, Ehrenfeld M (Hrsg.) (2011). Kieferorthopädie. [Zahn-Mund-Kiefer-Heilkunde] Stuttgart: Thieme.
  4. Rakosi T, Jonas I (1989). Kieferorthopädie – Diagnostik. [Farbatlanten der Zahnmedizin] Stuttgart: Thieme.