Startseite » PersonalEntwicklung » Berufsfachschulen

Krankenpflege- und Kinderkrankenpflegeschulen
Staatliche Berufsfachschulen

Das Klinikum der Universität München hat als ermächtigte Einrichtung nach § 5 Abs. 2, Nr. 4 des Krankenpflegegesetzes für die praktische Ausbildung in der Krankenpflege, mit folgenden Kranken-/Kinderkrankenpflegeschulen in Vertrags- form die praktischen Einsätze der SchülerInnen in Zeit, Inhalt und Umfang festgelegt.

Folgende staatliche Berufsfachschulen des Gesundheitswesens sind an die Kliniken der Universität gemäß GVBI S. 456 angegliedert: 

  • Staatliche Berufsfachschule für Krankenpflege am Klinikum der Universität München
  • Staatliche Berufsfachschule für Hebammen am Klinikum der Universität München
  • Staatliche Berufsfachschule für Massage am Klinikum der Universität München
  • Staatliche Berufsfachschule für Physiotherapie am Klinikum der Universität München
  • Staatliche Berufsfachschule für Logopädie am Klinikum der Universität München
  • Staatliche Berufsfachschule für Radiologieassistenten am Klinikum der Universität München

Mit folgenden Schulen hat das Klinikum der Universität München Kooperations- verträge, bzw. Kooperationsabsprachen:

  • Berufsfachschule für Krankenpflege, Maria Regina der Barmherzigen Schwestern vom Heiligen Vinzenz von Paul
  • Berufsfachschule für Krankenpflege, Bezirkskrankenhaus Haar
  • Berufsfachschule für Krankenpflege am Krankenhaus der Missions-Benediktinerinnen in Tutzing
  • Berufsfachschule für Kinderkrankenpflege der Schwesternschaft vom Bayerischen Roten Kreuz e.V.
  • Berufsfachschule für Krankenpflege der Schwesternschaft vom Bayerischen Roten Kreuz
  • Berufsfachschule für Krankenpflege/Krankenpflegehilfe des Landkreises München, Kraepelinstraße
  • Familien- und Altenpflegeschule Pius-Maria
  • Berufsfachschule für Krankenpflege, Kreiskrankenhaus Altperlach
  • Berufsfachschule für Krankenpflege, Kreiskrankenhaus Freising

Von den oben aufgeführten Berufsfachschulen für Krankenpflege und Kinderkrankenpflege werden pro Jahr etwa 840 KrankenpflegeschülerInnen in den verschiedenen Kliniken beider Standorte eingesetzt. Das bedeutet, dass diese SchülerInnen bis zu drei Einsätzen im Jahr im Klinikum absolviert haben. Die KrankenpflegeschülerInnen werden von den examinierten Kranken- pflegekräften entsprechend ihres jeweiligen Ausbildungsstandes nach angeleitet und begleitet.