DRG Wissen - die Finanzierung der Patientenversorgung in den Kliniken

Informationen zu stationären, teilstationären und ambulanten Erlösen

Kursnummer: FMK.2721.1
Zielgruppe: Ärzte aller bettenführenden Abteilungen
Termin: 15.03.2021, 15:30 – 17:00
Veranstaltungsort: Online Seminar auf Lernplattform
Veranstalter: PersonalEntwicklung
Dozent: OA Dr. med. Matthäus Bauer, MBA, Abt. Patientenmanagement, LMU Klinikum, Dr. med. H.-P. Hartgen, Abt. Patientenmanagement, LMU Klinikum

Info für alle Teilnehmenden:
Das Basisseminar wird nicht an diesem Tag stattfinden. Es wird einen E-Learning Kurs geben, den Sie zeitlich flexibel bearbeiten können. Den Zugang zu diesem Kurs erhalten Sie baldmöglichst per E-Mail.

An den DRG-Fallpauschalen hängt ein Großteil der stationären Vergütung. Was steckt hinter den annähernd 1200 verschiedenen Fallpauschalen? Wie grenzen diese sich wiederum ab von den teilstationären und ambulanten Erlösen? Was ist der Erlösunterschied zwischen gesetzlich und privat versicherten Patienten?

Antworten auf diese und viele andere Fragen werden in zwei aufeinander aufbauenden Schulungen vermittelt.


I. Basisschulung - Stationäre Erlöse
Sozialrechtliche Grundlagen; Grundbegriffe des DRG-Systems; Aufbau des Fallpauschalenkataloges; Struktur und Besonderheiten von ICD- 10 und OPS; Wie entsteht eine Fallpauschale?, Zusatzentgelte und NUBs; wichtige Kodierregeln; Überprüfung von Fallpauschalen durch die Krankenkassen

 

Hinweise

  • Die Schulungen sollten von Ärzten, die in 2020/2021 am LMU Klinikum eingestellt wurden, besucht werden.
  • Bitte beachten Sie hierzu auch die Hinweise, die von den einzelnen Klinikdirektionen im Rahmen des Einarbeitungskonzepts den neu eingestellten Ärzten mitgeteilt worden sind.

  

 Anmeldeschluss: 15. Februar 2021

 

» zur Anmeldung

Kontakt:

Beatrix Brenner
Telefon: 089 4400-58027
E-Mail: fortbildung@med.uni-muenchen.de