Personalentwicklung » Fortbildungskalender » Stress als Würze des Lebens?

"Stress als Würze des Lebens? Die Dosis entscheidet!"

Workshop zum positiven Umgang mit dem eigenen Stress

Kursnummer: GK.9118.2
Zielgruppe: Interessierte aus allen Berufsgruppen
Termin: 08.11.2018, 08:30 – 16:00
Veranstaltungsort: Campus-Großhadern, Würfel IK, Seminarraum 3 K01 143 (am Ende des Direktionstraktes)
Veranstalter: PersonalEntwicklung
Dozent: Julia Ludwig, M.A., ECA-Coach, NLP-Psychotherapie HPG, Fachdozentin für Entspannungstechniken

 Baustein-WB-Basismodul Baustein

„Stress ist die Würze des Lebens“ sagt Hans Selye, „Vater der Stressforschung“. Was er damit meint? Herausforderungen, vor die wir in unserem (Arbeits-)Leben gestellt werden und die wir erfolgreich meistern, stärken unser Selbstwertgefühl und machen uns stolz. Aber wie beim Würzen unserer Speisen ist die Dosis entscheidend und die Geschmäcker sind verschieden:
Was den einen überfordert, fordert den anderen vielleicht sogar erst heraus. Deshalb macht es auch keinen Sinn, sich mit anderen zu messen.
Fokussieren Sie sich lieber auf sich selbst und bleiben Sie gesund! Denn eines steht fest: wer sich gestresst fühlt ist weniger zufrieden, die Leistungsfähigkeit sinkt und die Lebensqualität nimmt ab!
Dieser Workshop bietet die Möglichkeit, mehr über das Thema „Stress“ in Erfahrung zu bringen, die persönlichen Anteile daran zu erkennen und sowohl kognitive als auch körperliche Stressbewältigungsstrategien kennen und anwenden zu lernen. Die Teilnehmer bekommen ein Rüstzeug an die Hand, um ihren persönlichen Stresslevel dauerhaft zu senken und akute Stresssituationen besser zu meistern.

Inhalte:

  • Stress: seine Entstehung, das Positive und das Negative am Stress und seine Auswirkungen
  • Stress als Folge der individuellen Bewertung - persönliche Hausgesetze erkennen
  • Einfl ussfaktoren auf das Stressempfinden
  • Analyse „typischer“ Stressoren im Arbeitsalltag
  • Qualifikation eigener Stressbewältigungsstrategien und Überprüfung auf „Tauglichkeit“
  • Anregungen zu kognitiven Wegen aus der „Stressfalle“
  • Was kann das Team tun? Gemeinsames Erarbeiten von Möglichkeiten des Stressabbaus und Stärkung der Teamressourcen
  • Optional: Körperliche Entspannung als symptomatische Stressbewältigung

 

Anmeldeschluss: 31. August 2018

» zur Anmeldung

Kontakt:

Barbara Schreiner
Telefon: 089 4400-72704
E-Mail: fortbildung@med.uni-muenchen.de