Personalentwicklung » Fortbildungskalender » Basiswissen Intensivpflege & Anästhesie

Basiswissen Intensivpflege / Sicherheit - Intensiv - Lernen

Hämofiltration & Dialyse

Kursnummer: FK.7818.2.a
Zielgruppe: Examiniertes Pflegepersonal (Neueinsteiger & Interessierte) aus allen Abteilungen
Termin: 03.05.2018, 08:30 – 12:00
Veranstaltungsort: Campus Innenstadt, Frauenlobstr. 4, Seminarraum, 6. OG
Veranstalter: PersonalEntwicklung
Dozent: Philipp Burger, Katarina Durkova & Markus Ströbl

Das akute Nierenversagen (ANV) ist eine schwere und häufige Komplikation von Patienten, die auf einer IMC/Intensiveinheit behandelt werden. Die Behandlung des akuten Nierenversagens besteht heute neben der intermittierenden Hämodialyse aufgrund der hämodynamischen Instabilität der Patienten häufig in der Anwendung kontinuierlicher Nierenersatzverfahren. Diese Lerneinheit soll Einblick in die Durchführung von verschiedenen Nierenersatzverfahren vermitteln, sowie für die damit verbundenen Risiken und Komplikationen sensibilisieren.

  • Krankheitsbild des ANVs & Indikationen für eine Akutdialyse
  • physikalische Prinzipien des Dialyseverfahrens
  • Vorstellung von unterschiedlichen Blutreinigungsverfahrens (kontinuierlich vs. intermittierend, Vor- und Nachteile)
  • Monitoring und Risiken / Komplikationen
  • Antikoagulationsmöglichkeiten
  • Besonderheiten im Umgang mit den unterschiedlichen Dialysezugängen (Shunt, Permanentkatheter, Shaldon)

 

Anmeldeschluss: 28. Februar 2018

» zur Anmeldung

Kontakt:

Rita Hofheinz / Heike Penner
Telefon: 089 4400-54027 oder 4400-54478
E-Mail: fortbildung@med.uni-muenchen.de