RecoPanc

Studie zum Vergleich zweier unterschiedlicher Rekonstruktionsverfahren nach Chirurgischer Resektion des Pankreaskopfes

Während der Operation zur Entfernung des Bauchspeicheldrüsenkopfes - aufgrund eines Tumors oder einer Entzündung – besteht die Notwendigkeit des Wiederanschlusses der Bauchspeicheldrüse an den Verdauungstrakt. Prinzipiell kommen hier ein Anschluss an den Dünndarm oder eine Verbindung mit dem Magen in Betracht. Die Vor- und Nachteile der jeweiligen Methode sind ungeklärt. Die multizentrische und prospektiv randomisierte RecoPanc-Studie vergleicht die kurzfristigen (Komplikationsrate) und langfristigen Ergebnisse (Lebensqualität) einer Pankreato-Gastrostomie (Magenanschluss) mit den Ergebnissen einer Pankreato-Jejunostomie (Dünndarmanschluss).

Ansprechpartner

PD Dr. A. Kleespies

E-Mail Axel.Kleespies@med.uni-muenchen.de

Telefon (089) 4400 - 0

  Verantwortlich für den Inhalt: PD Dr. J. D'Haese