Axiale Schmerzen bei Degeneration

Axiale („discogene“) Schmerzen bei Bandscheibendegeneration

 

Wenn konservative Maßnahmen versagen und die Bildgebung eindeutig ist, hängen die therapeutischen Möglichkeiten von den Begleitfaktoren ab: Alter, Knochenqualität, (In)Stabilität, Beteiligung benachbarter Segmente und degenerative Veränderungen der Facettengelenke.

 

 

Vor einem operativen Eingriff wird meist eine Discographie zur besseren diagnostischen Abklärung durchgeführt.

 

 

Ist der Gesamtzustand der anatomischen Strukturen schlecht (im Sinne einer erosiven Osteochondrose) und besteht zusätzlich eine Facettengelenksarthrose oder eine Instabilität (Wirbelgleiten), so ist manchmal nur eine Versteifungsoperation (Spondylodese, Fusion) sinnvoll.

 

Spondylodese mit PLIF cages und Instrumentierung Abb. 1: Spondylodese mit PLIF cages und Instrumentierung.

 

Hierbei gibt es verschiedene Techniken, operative Zugangsmöglichkeiten und Implantate – das jeweils erfolgversprechendste Vorgehen wird individuell abgestimmt.

 

Aufgrund der Versteifung kann es jedoch zu Überbelastungen in den angrenzenden Bewegungssegmenten kommen, was dort einen vorzeitigen Verschleiß begünstigt.

 

Aufgrund dieser „Anschlussprobleme“ wird die Indikation zu Fusionsoperationen heute zurückhaltender gestellt als noch vor einigen Jahren.

 

Bestehen außer der Bandscheibendegeneration keine wesentlichen Begleitschäden, kann die Implantation einer Bandscheibenprothese eine Alternative sein.

 

Bandscheibenprothese L4/5 Abb. 2: Bandscheibenprothese L4/5 

 

Der Vorteil dieser Methode ist die Erhaltung der Beweglichkeit des Segmentes und damit die bessere Vermeidung von Anschlussproblemen.

 

Die bisherigen Ergebnisse mit diesem Implantat sind bei richtiger Indikationsstellung ermutigend.

 

Einschränkend muss gesagt werden, dass eine Bandscheibenprothese bei allen Vorteilen dennoch ein künstliches Gelenk wie z.B. an der Hüfte ist – für Leistungssport oder ähnliche hohe Belastungen ist sie nicht konzipiert.

 

Außerdem ist für die Implantation einer Bandscheibenprothese ein operatives Zugehen durch den Bauchraum, also ein größerer Eingriff notwendig.

 
DE EN AR RU

Kontakt

Orthopädische Poliklinik
+49 (0) 89 4400 -73790

Kindersprechstunde
+49 (0) 89 4400 -73920

Privatsprechstunde Klinikdirektor Prof. Jansson  +49 (0) 89 4400 -72771

Privatsprechstunde Prof. Müller, stellv. Klinikdirekor  +49 (0) 89 4400-73781

Privatsprechstunde Prof. Dürr, Leitung Schwerpunkt Tumororthopädie                  +49 (0) 89 4400-76782

Online-Terminanfrage

Endocert Certificate english Endoprothetikzentrum der Maximalversorgung
novocart Zertifikat - NOVOCART 3D Kompetenzzentrum