Startseite » Orthopädisches Behandlungsspektrum » Kinderorthopädie » Behandlungsspektrum » Beinlängendifferenzen und Achsdeformitäten

Beinlängendifferenzen und Achsdeformitäten

Eine Reihe von kinderorthopädischen Erkrankungen führt dazu, dass Beine oder Arme kürzer bleiben oder sich in der Achse verbiegen. Oft müssen dann achskorrigierende Operationen mit Verlängerungs- oder Verkürzungsoperationen kombiniert werden. Im Wachstumsalter kann auch eine Bremsung der Wachstumsfugen mit weniger Aufwand zum selben Ziel einer ausgeglichenen Beinlänge oder einer normalen Achse führen.

 

Mädchen mit angeborenem, verkürzten Oberschenkel und Unterschenkel Mädchen mit angeborenem, verkürzten Oberschenkel und Unterschenkel 

Das selbe Mädchen als junge Frau nach durchgeführter Oberschenkel - und Unterschenkelverlängerung. Das selbe Mädchen als junge Frau nach durchgeführter Oberschenkel - und Unterschenkelverlängerung.

Ausgeprägtes, beidseitiges O-Bein eines 12-jährigen Jungen. Ausgeprägtes, beidseitiges O-Bein eines 12-jährigen Jungen.

Operativ korrigiertes O-Bein rechts. Operativ korrigiertes O-Bein rechts.

Der selbe Patient nach operativer Korrektur beider Beine. Der selbe Patient nach operativer Korrektur beider Beine.

 
DE EN AR RU

Kontakt

Orthopädische Poliklinik
+49 (0) 89 4400 -73790

Kindersprechstunde
+49 (0) 89 4400 -73920

Privatsprechstunde Klinikdirektor Prof. Jansson  +49 (0) 89 4400 -72771

Privatsprechstunde Prof. Müller, stellv. Klinikdirekor  +49 (0) 89 4400-73781

Privatsprechstunde Prof. Dürr, Leitung Schwerpunkt Tumororthopädie                  +49 (0) 89 4400-76782

Online-Terminanfrage

Endocert Certificate english Endoprothetikzentrum der Maximalversorgung
novocart Zertifikat - NOVOCART 3D Kompetenzzentrum