Impingement-Syndrom der Hüfte

An der Hüfte werden zwei verschiedene Arten von Impingement-Sydromen unterschieden. In beiden Fällen kommt es zu einer Einklemmung des Pfannenrandes mit der knorpeligen Lippe, dem sogenannten Labrum, die die Hüftgelenkspfanne nach außen hin abschließt, am Kopf-Schenkelhals-Übergang. Dies geschieht typischerweise bei starker Beugung, Abspreizung und Innendrehung des Beines. Als Folge eines Impingement kann es auch zu einer Schädigung des Labrums kommen.

Beim Cam-Impingement,

der Begriff stammt von dem englischen Wort für Nockenwelle, fehlt die normalerweise vorhandene Taillierung des Schenkelhalses, so dass der Schenkelhals bei entsprechenden Bewegungen an das Labrum stößt und Schmerzen verursacht. Als mögliche Ursachen werden eine unentdecktes Abrutschen der Wachstumsfuge des Hüftkopfes während des Heranwachsens oder eine Anlagestörung diskutiert.

impingement1

 

Beim Pincer-Impingement,

nach dem englischen Wort für Kneifzange, kommt es zu einem Übergreifen der Hüftgelenkspfanne über den Hüftkopf bei normalem Schenkelhals. Die Hüftgelenkspfanne nimmt bei dieser Form den Hüftkopf im wahrsten Sinne des Wortes „in die Zange“, wodurch es bei entsprechenden Bewegungen zu einem Anschlagen des Pfannenrandes am Schenkelhals kommt.

  impingement2.jpg

Während bei einer offenen (nicht arthroskopischen) Operation zur Behebung des Impingements der Hüftkopf auf jeden Fall vollständig aus der Pfanne ausgerenkt  werden muss, ist das bei der arthroskopischen Operation nicht notwendig. Dies führt neben einem deutlich geringeren Schaden an den Muskeln auch zu einem geringeren Risiko einer Durchblutungsstörung am Hüftkopf und einer schnelleren Wiedereingliederung des Patienten in sein gewohntes tägliches Leben.

 
DE EN AR RU

Kontakt

Orthopädische Poliklinik
+49 (0) 89 4400 -73790

Kindersprechstunde
+49 (0) 89 4400 -73920

Privatsprechstunde Klinikdirektor Prof. Jansson  +49 (0) 89 4400 -72771

Privatsprechstunde Prof. Müller, stellv. Klinikdirekor  +49 (0) 89 4400-73781

Privatsprechstunde Prof. Dürr, Leitung Schwerpunkt Tumororthopädie                  +49 (0) 89 4400-76782

Online-Terminanfrage

Endocert Certificate english Endoprothetikzentrum der Maximalversorgung
novocart Zertifikat - NOVOCART 3D Kompetenzzentrum