Gleipaarungen

Bei Patienten unter 50 Jahren muss man auf jeden Fall mit einer Lockerung der Prothese im Laufe des weiteren Lebens rechnen. Die allgemein gültige Regel, dass Prothesen im Durchschnitt 15 Jahre halten trifft bei jungen Patienten oft aufgrund des höheren Aktivitätsgrades nicht zu. Hier kann die Wahl der Gleitpaarung entscheidend für die Standzeit der Prothese sein.

Bei der Operation hat der Operateur die Auswahl aus verschiedenen Gleitpaarungen zwischen Prothesenkopf und der Lauffläche in der Prothesenpfanne. Seit Jahrzehnten gilt eine Gleitpaarung bestehend aus einem Keramikkopf und einer Lauffläche aus Kunststoff (Polyethylen) als Standard. Der Nachteil besteht aber in dem Abrieb des Kunststoffes, welcher durch Entzündungsreaktionen über Jahre hinweg zur Lockerung der Prothese aus dem Knochen führt. Einen deutlichen Vorteil können hier Gleitpaarungen, bestehend aus einem Keramikkopf und einer Keramik-Lauffläche bringen, da diese nahezu keinen Abrieb produzieren und deshalb die Standzeiten der Prothese deutlich verlängern können. Als Nachteil dieser Keramik-Keramik-Gleitpaarungen kann es aber zu Geräuschentwicklungen, zum Beispiel einem Quietschen oder Knarren, und in seltenen Fällen (ca. 1:1000) zum Bruch der Keramik kommen. Da es sich hierbei um schwerwiegende Komplikationen handelt, werden diese Gleitpaarungen bei älteren Patienten nicht verwendet. Eine weitere Form der Gleitpaarung stellt eine Kombination aus einem Metallkopf und einer Lauffläche aus Metall dar. Diese Metall-Metall-Gleitpaarungen werden aber heute immer seltener verwendet, da die zwar in geringen Mengen auftretenden Abriebspartikel in die Blutstrombahn übergehen und im Körper zu Schaden führen können.

Abrieb

 
DE EN AR RU

Ambulanz

  • Sprechstunden


    Privatsprechstunde Prof. Jansson
    Montag 09:00 - 14:00  
    Spezialsprechstunde Endoprothesen
    Montag und Freitag 08:00 - 12:00
  • Terminvereinbarung

    PKV +49 (0)89 4400-72771
    GKV +49 (0)89 4400-73790

Team

Klinikdirektor


Prof. Dr. Dipl.-Ing. V. Jansson

.

 .

Leiter Knieendoprothetik


Pietschmann Matthias_2016-klein     

Prof. Dr. med. M. Pietschmann

.

.

Leiter Hüftendoprothetik

Paulus-2019

FOA Dr. med. A. Paulus