Startseite » Behandlungsspektrum » Neurovaskuläre Neurochirurgie

Neurovaskuläre Erkrankungen

Neurovaskuläre Erkrankungen sind Erkrankungen des Blutgefäßsystems von Gehirn und Rückenmark. Die Behandlung dieser Krankheitsbilder ist einer der Schwerpunkte unserer Klinik. Der neurovaskuläre Bereich der Neurochirurgischen Klinik wird von OA Dr. Christian Schichor geleitet.

Zu den neurovaskulären Erkrankungen gehören:

  • Aneurysmen

  • Durale arterio-venöse Fisteln

  • Arterio-venöse Malformationen (AVM, Angiom)

  • Cavernome

  • Hirnblutungen

  • Schlaganfall

Unsere Klinik verfügt über die derzeit modernsten Behandlungsmöglichkeiten – endovaskulär, operativ, radiochirurgisch oder auch konservativ. Da es sich bei neurovaskulären Erkrankungen immer um hochkomplexe Krankheitsbilder entwickelt, wurde in diesem Schwerpunkt unserer Klinik eine langjährige Erfahrung aufgebaut und die modernsten Behandlungsmöglichkeiten etabliert, welche immer in gemeinsamer, interdisziplinärer Diskussion mit den Neuroradiologen, Neurologen, Strahlentherapeuten und Radiochirurgen angewendet werden.

Daher hat sich die langjährige interdisziplinäre neurovaskuläre Fallkonferenz bewährt. In dieser Fallkonferenz werden alle neurovaskulären Patienten gemeinsam diskutiert und eine optimale Behandlungsstrategie entwickelt.

Ständige Teilnehmer sind:


Kollegen können eigene Fälle gerne in unserer wöchentlichen Fallkonferenz vorstellen.

In Notfällen wenden Sie sich bitte an die Zentrale (Tel. 089-7095-0) und lassen sich mit den neurochirurgischen Dienstarzt verbinden.

 

  Verantwortlich für den Inhalt: C. Schichor

Ambulanz

  • Sprechstunde
    Donnerstag

  • Terminvereinbarung
    +49 (0)89 4400-73550

Sekratariat

Frau Heike Basli

telefon +49 (0)89 4400-72581
+49 (0)89 4400-76553
Heike.Basli@med.uni-muenchen.de