MIT » Über uns » Referate » Referat 1 » PDMS

Sachgebiet Patientendatenmanagementsystem

Leitung:

Michael Putz

Aufgaben

PDMS-Intensiv hat das Ziel die Werte aus den medizinischen Geräten automatisch zu dokumentieren.

Die bisher von Hand dokumentierten Werte aus verschiedenen Medizingeräten, z.B. Blutgasanalysatoren, Patientenmonitore, Hämofilter und Spritzenpumpen werden fallbezogen in einer Datenbank elektronisch erfasst. Die Werte sind für den klinischen und wissenschaftlichen Betrieb verwendbar.

Informationen aus Anamnese und laufenden Untersuchungen werden strukturiert digital erfasst und bieten sich bei Folgeuntersuchungen und zur Arztbriefschreibung an.

Die erfassten Daten erfüllen die medizinische Dokumentationspflicht und generieren erlösrelevante Prozeduren.

Als erste Stufe werden die Intensivstationen des OPZ ausgestattet. Im weiteren Verlauf soll eine Erweiterung auf alle Intensivstationen und später auf alle OP-Bereiche des Klinikums erfolgen.