Entwicklung einer Makro-CK-Konstellation unter Tenofovir

Projektleitung

PD Dr. H. Schmid


Beschreibung

Die klinische Beobachtung einer erhöhten CK-MB bei Patienten mit Tenofovir-Therapie führte zur systematischen Beschreibung und Erforschung dieser bislang unbeschriebenen und unerforschten Nebenwirkung. Mittels elektrophoretischen Methoden wurde in Zusammenarbeit mit der klinischen Chemie ein großes Kollektiv on Patienten auf die Häufigkeit und Reversibilität dieser Nebenwrikung untersucht. Bei 48% der Tenofvoir-behandelten Patienten wurde diese Wirkung beobachtet. Weitere Studien werden die klinische Bedeutung diese Befundes (Zusammenhang mit tubulotoxischer Nebenwirkung?) zum Gegenstand haben.