Krankheitsbilder

Sprechstunden und Konsildienst

Spezialambulanz zur Abklärung und Therapie von Infektionskrankheiten

(nur nach telefonischer Absprache mit dem behandelnden Haus- oder Facharzt)

Abklärung von Symptomen und Syndromen im Rahmen von Infektionskrankheiten in Zusammenarbeit mit den betreuenden Haus- und Fachärzten. Beratung zur Antibiotikatherapie. Durchführung von Langzeittherapie bei Indikationen für langfristige Behandlung.

Klinische Diagnostik, mikrobiologische Labordiagnostik in Zusammenarbeit mit dem Max von Pettenkofer Institut für Bakteriologie und Virologie. Beratung zur Befundinterpretation bei Fremdbefunden.

Spezialambulanz zur Betreuung HIV-infizierter Patienten

Spezielle infektiologische und immunologische Diagnostik, Antiretrovirale Therapie, Therapieoptimierung bei Virusresistenzen oder Therapieversagen, Anwendung neuer und nur über EAPs oder Studien verfügbarer Behandlungsmethoden.

Prophylaxe von HIV – typischen opportunistischen Infektionen. Pentamidin-Inhalationen zur Vorbeugung von Pneumocystis-jiroveci-Pneumonien. Enge Zusammenarbeit mit weiteren HIV-Einrichtungen, wie der AIDS-Hilfe, niedergelassenen Schwerpunktärzten und den HIV-Ambulanzen der Neurologie, Dermatologie und der Gynäkologie.

Lipodystrophie-Sprechstunde

Im Rahmen der Lipodystrophie-Sprechstunde erfolgt eine individuelle Beratung und Betreuung von HIV-infizierten Patienten, bei denen Stoffwechselveränderungen unter antiretroviraler Therapie aufgetreten sind bzw. die befürchten, dass solche Veränderungen bei ihnen auftreten könnten.

Spezialambulanz für Virushepatitis

Betreuung von Patienten mit akuter und chronischer Hepatitis B und C; spezielle virologische und klinische Diagnostik, spezifische antivirale Therapie incl. der neu verfügbaren Substanzen ("DAAs"); Therapie im Rahmen von Studien.

Impfsprechstunde

Beratung, Durchführung von Impfungen.

Spezialambulanz für Tuberkulosebehandlung

Betreuung von Patienten mit Tuberkulose, die einer poststationären Betreuung und -steuerung der Tb-Therapie bedürfen. Abklärung bei V.a. Tuberkulose und Beratung zur Prophylaxe.

Infektionskonsildienst

Patienten mit Infektionssyndromen unterschiedlicher Organe incl. Bakteriämie und Sepsis werden auf Anforderung auf Station untersucht. Nach Akteneinsicht und Kenntnisnahme aller relevanten Befunde sowie Vorbehandlungen erfolgt eine Falldiskussion mit den Stationsärzten sowie eine schriftliche Empfehlung bezüglich weiterer Diagnostik und antimikrobieller Therapie.