Werdegang

Studium und ärztlich-wissenschaftlicher Werdegang

  • 1997 – 1999: Medizinische Universität zu Lübeck

  • 1999 – 2004: Humboldt Universität zu Berlin – Charité Universitätsmedizin Berlin

  • 1999 – 2001: Doktorand am Max-Delbrück Centrum für Molekulare Medizin, Berlin

  • 2001: Columbia University, St.Luke´s & Roosevelt Hospital Center, New York

  • 2002 – 2003: Universität Umeå, Schweden

  • 2004: 3. Staatsexamen, Charité Berlin

  • 2004 – 2006: Medizinischen Klinik mit Schwerpunkt Hämatologie/ Onkologie Charité – Campus Buch, Robert-Rössle-Klinik (Prof. Dr. B. Dörken und Prof. Dr. W.D. Ludwig), Berlin

  • 2006 – 2009: Medizinische Klinik IV – Onkologie und Hämatologie (Prof. Dr. H.J. Schmoll), Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

  • 2009 – 2018: Klinik I für Innere Medizin, Hämatologie und Onkologie, Universitätsklinikum Köln (Prof. Dr. M. Hallek)

  • 2012: Erlangung der Facharztbezeichnung für Innere Medizin, Hämatologie und Onkologie

  • 2013 – 2016: Forschungsaufenthalt (Research Fellowship) am Max-Planck-Institut für Stoffwechselforschung, Köln (Prof. Dr. J.C. Brüning)

  • 2015: Habilitation und Venia legendi für das Fach Innere Medizin, Medizinische Fakultät der Universität zu Köln

  • 12/2016: Gründung der Forschungsgruppe für Krebs und Immunmetabolismus, Klinik I für Innere Medizin, Uniklinik Köln

  • 07/2018: Vertretungsprofessur (W2) und Oberarzt, Medizinische Klinik III, LMU München

Promotion

  • 2006: Medizinische Fakultät der Humboldt Universität zu Berlin und Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin (Prof. Dr. B. Dörken)

Thema: „Untersuchungen zur Molekularpathologie des Hodgkin Lymphoms - Klonierung des IkB-e-Gens und Mutationsanalyse in Einzelzellen“; (summa cum laude)

Habilitation

  • 2015: Medizinische Fakultät der Universität zu Köln, Klinik 1 für Innere Medizin, (Prof. Dr. M. Hallek)

Thema: „Neue Optionen und Mechanismen der Immuntherapie und therapeutische Modulation des Tumormikromilieus

Auszeichnungen / weitere Qualifikationen

  • 2018: Wissenschaftspreis  für medizinische Grundlagenforschung der Glaxo-Smith-Kline-Stiftung

  • 2017: Weiterbildung in Ernährungsmedizin (DAEM/DGEM)

  • 2013 – 2015: Forschungsstipendium (Clinical Scientist Programm), Medizinische Fakultät der Universität zu Köln

  • 2014 – 2015: Wissenschaftlicher Sekretär für den Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin, Mannheim 2015 (Kongresspräsident: Prof. Dr. M. Hallek)

  • seit 2012: Associate Editor, Cochrane Haematological Malignancies Group

  • seit 2007: Prüfarzt für klinische Studien

  • 1996 – 2004: Studienstipendium, Evangelisches Studienwerk Villigst

  • 2002: Erasmus-Studienstipendium, Europäische Union

Mitgliedschaft in Fachgesellschaften        

  • seit 2007: Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Onkologie (DGHO), Arbeitskreise: „Ernährung, Stoffwechsel, Bewegung“; „Zelltherapie“

  • seit 2007: Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM)

  • seit 2013: Association for Cancer Immunotherapy (CIMT)

  • seit 2016: European Academy of Tumor Immunology (EATI)

  • seit 2016: Deutsche Krebsgesellschaft (DKG)

  • seit 2016: Deutsche Gesellschaft für Immunologie (DGfI)

  • 2008 – 2016: European Haematology Association (EHA)

  • seit 2017: Deutsche Gesellschaft für Ernährungsmedizin (DGEM)

  • seit 2017: European Society for Clinical Nutrition and Metabolism (ESPEN)

  Verantwortlich für den Inhalt: Prof. Dr. S. Theurich; Stand: 18.07.2018