Medizinische Klinik und Poliklinik III » Team » Oberärzte » Gießen-Jung, C. PD Dr.

PD Dr. C. Gießen-Jung

Bild: PD Dr. C. Gießen-JungKlinischer Schwerpunkt

Seit November 2016 betreue ich als internistischer Oberarzt die interdisziplinäre Notaufnahme (ZNA) und die interdisziplinäre Aufnahmestation (NAS) am Campus Großhadern. Im Mai 2018 wurde ich zum stellvertretenden geschäftsführenden Oberarzt der ZNA/NAS ernannt.

Zu meinen Aufgaben gehört die Behandlung und Koordination internistischer Patienten in der Notaufnahme. Neben der allgemeininternistischen Notfallmedizin liegt der Schwerpunkt meiner klinischen Tätigkeit auf der Diagnostik und Behandlung hämatologischer und onkologischer Notfälle. Dabei spielen Infektionskrankheiten bei immunsupprimierten Patienten eine wichtige Rolle. Weiterhin sind Management verschiedener therapieassoziierter Nebenwirkungen und Komplikationen sowie eine palliativmedizinische Symptomkontrolle wesentlicher Teil der Akutbehandlung hämato-onkologischer Patienten. Bei Verdacht auf eine hämatologische oder onkologische Erkrankung (Erstdiagnose) bin ich als Konsiliaroberarzt der ZNA/NAS in die Diagnostik sowie die Erstellung eines interdisziplinären Therapiekonzepts integriert.

Mit den Schwerpunktambulanzen der Medizinischen Klinik und Poliklinik III und des Comprehensive Cancer Centers der Ludwig-Maximilians-Universität (CCCLMU) arbeitet unser Notaufnahme-Team eng zusammen.

Wissenschaftlicher Schwerpunkt

Mein wissenschaftlicher Schwerpunkt ist die Therapieoptimierung bei Patienten mit metastasierten kolorektalen Karzinomen. In der Arbeitsgruppe gastrointestinale Tumoren von Prof. Dr. V. Heinemann bin ich für klinische und translationale Forschung verantwortlich.

Kontakt

Telefon (089) 4400–44800

Fax (089) 4400–44071

  Verantwortlich für den Inhalt: PD Dr. C. Gießen-Jung; Stand: 26.8.2018