Medizinische Klinik und Poliklinik III » Team » Oberärzte » Dreyling, M. Prof. Dr.

Prof. Dr. M. Dreyling

Prof. Dr. M. DreylingKlinischer Schwerpunkt

Seit Dezember 1998 bin ich an der Medizinischen Klinik III am Klinikum der Universität München tätig und betreue aktuell oberärztlich die Station G10B. Darüber hinaus ist ein weiterer Schwerpunkt meiner Tätigkeit die hämatologische Spezialambulanz für Patienten mit malignen Lymphomen:

  • Chronisch lymphatische Leukämie (CLL)

  • Morbus Hodgkin

  • Aggressive Lymphom (diffus großzelliges Lymphom, Mantelzell- und Burkitt-Lymphom)

  • Indolente Lymphome (follikuläres Lymphom, MALT-Lymphom, M. Waldenström)

  • T-Zell-Lymphome

Wissenschaftlicher Schwerpunkt

Klinisch liegt mein Interesse auf der Entwicklung innovativer Therapien, z.B. Inhibitoren des B-Zellrezeptor-Signalpfads) im Rahmen der Deutschen Studiengruppe niedrig maligne Lymphome, des nationalen „Early trials Networks“ und des Europäischen Mantelzelllymphom-Netzwerks (Kompetenznetz Maligne Lymphome e.V.GLSG - Deutsche Studiengruppe für niedrigmaligne LymphomeMCL - Europäisches Mantelzell Lymphom Netzwerk, Early Trials Network).

Meine molekularbiologischen Forschungsprojekte zur Charakterisierung molekulargenetischer Veränderungen bei der Lymphomentstehung werden in der eigenen Forschungsgruppe in Zusammenarbeit mit Dr O. Weigert durchgeführt, um die aktuellen Forschungsergebnisse möglichst rasch in die Entwicklung molekularbiologisch ausgerichteter Behandlungsstrategien („targeted therapy“) umzusetzen.

Im Rahmen des Medizinischen Curriculums München (MeCuM) koordiniere ich die studentischen Lehrveranstaltungen des Modul 23 und bin für die klinische Fortbildung innerhalb der Medizinischen Klinik III verantwortlich.

Sprechstunde

nach telefonischer Terminvereinbarung

Telefon (089) 4400 – 73041


  Verantwortlich für den Inhalt: Prof. Dr. M. Dreyling; Stand: 26.01.2015