Prof. Dr. W. Hiddemann

Prof. W. Hiddemann

Im Oktober 1998 wurde mir die Leitung einer der attraktivsten und renommiertesten Kliniken in Deutschland in der Position des Direktors der Medizinischen Klinik und Poliklinik III am Klinikum der Universität München-Großhadern und dem Lehrstuhl für Innere Medizin mit den Schwerpunkten für Hämatologie und Onkologie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München anvertraut.

Ich habe diese Aufgabe sehr gerne übernommen und sie erfüllt mich auch heute noch mit Freude und Begeisterung! Am Klinikum der Universität München ist es möglich, eine hoch kompetente Medizin und eine international anerkannte Forschung mit den Aspekten der menschlichen und damit umfassenden Betreuung von Patienten zu kombinieren. Der Erfüllung dieses Traums sind wir durch das hohe Engagement aller Mitarbeiter und vieler ehrenamtlicher Helfer einen großen Schritt näher gekommen.

Gemeinsam ist es uns gelungen, ein integratives Gesamtkonzept zu entwickeln, welches gleichermaßen klinische Versorgung, Forschung, studentische Lehre sowie Fort- und Weiterbildung einbezieht.

Die ersten Schritte meines Weges in die Hämatologie und Onkologie führten nach dem Studium der Humanmedizin in Bonn und Münster an die Medizinische Poliklinik der Universität Münster (Direktor Prof. H. Losse). Nach einem Forschungsaufenthalt am Sloan Kettering Cancer Center in New York wurde ich Assistenzarzt und später Oberarzt an der Medizinischen Universität Klinik A in Münster (Direktor Prof. J. van de Loo). 1992 wurde ich zum Direktor der Abteilung Hämatologie und Onkologie der Georg-August- Universität Göttingen berufen und erhielt im Juli 1997 den Ruf der Universität München.

Meine klinischen und wissenschaftlichen Aktivitäten waren von Anfang an auf eine möglichst gute Betreuung der Patienten und die Weiterentwicklung neuer Therapiekonzepte ausgerichtet. Dazu war und ist es mir ein großes Anliegen, Grundlagenforschung und klinische Forschung miteinander zu verbinden.

Um neben der klinischen und wissenschaftlichen Arbeit auch den Aspekt der ganzheitlichen Betreuung krebskranker Patienten zu fördern, wurde auf meine Initiative hin 1999 der gemeinnützige Verein lebensmut - Leben mit Krebs e.V. gegründet, der sich der Förderung der psycho-onkologischen Versorgung von Patienten und Angehörigen widmet.

Aus diesen Grundlagen hat sich ein integratives Gesamtkonzept von Forschung, klinischer Versorgung und unterstützender Begleitung für unsere Patienten entwickelt, das dazu beiträgt, die Bedrohung durch Krebskrankheiten zu vermindern.

Referentin des Klinikdirektors

Dr. P. OstermannDr. P. Ostermann

Telefon (089) 4400 – 75551

Fax (089) 4400 – 75550

E-Mail Petra.Ostermann@med.uni-muenchen.de

 

 


Sprechstunde

nach telefonischer Terminvereinbarung

Telefon (089) 4400 – 72551 (Sekretariat)

E-Mail sekrmed3@med.uni-muenchen.de

  Verantwortlich für den Inhalt: Prof. Dr. W. Hiddemann; Stand 22. März 2014