MyTcell

Die Medizinische Klinik III entwickelt eigene App für die Verabreichung und das Nebenwirkungsmanagement von CAR T-Zellen und Bispezifischen Antikörpern.

“MyTcell” unterstützt Ärzte und Pflegekräfte in der Durchführung neuer innovativer T-Zellrekrutierender Immuntherapien sowie der Behandlung assoziierter Immuntoxizitäten.

“MyTcell” führt entitäten- und produktspezifisch durch den langen logistisch aufwendigen Weg einer CAR T-Zelltherapie angefangen von Indikationsstellung über wichtige theoretische und praktische Aspekte einer Leukapherese sowie Bridging Therapie zur Infusion von BiTEs oder CARs. Dabei vereinfachen interaktive Tools die Schweregradeinstufung von CRS und neurologischen Nebenwirkungen und zeigen Therapieempfehlungen basierend auf international konsentierten Leitlinien von ASTCT, EBMT und NCCN an. Darüber hinaus assistiert “MyTcell” in der Diagnostik und Behandlung von bisher weniger gut charakterisierten Toxizitäten wie einer prolongierten Panzytopenie oder HLH.

Eine englische Version der App wird Ende des Jahres am LMU Klinikum getestet und voraussichtlich im Frühjahr 2021 weltweit über macOS und Android zum download bereitstehen (Blumenberg et al. DGHO abstract 2020 No. 645).

Kontakt

Dr. Viktoria Blumenberg E-Mail

Dr. Veit Bücklein E-Mail

Prof. Dr. Marion Subklewe E-Mail


 

Gefördert durch

Novartis-LogoCelgene-LogoGilead-Logo

 

 

Bitte klicken Sie auf den Screenshot, um das Video abzuspielen.

cartvideo-still