KiA – Krebs im Alter

Das neue Projekt KiA – Krebs im Alter unterstützt Patienten über 65 Jahre mit ihren Lebenspartnern dabei, die Krankheit und ihre Auswirkungen auf das eigene Leben zu bewältigen. Das kostenlose KiA - Angebot beinhaltet:

  1. KiA - Beratungsstelle: Beratungsgespräch zum gegenseitigen Kennenlernen

  2. KiA - Akademie: fünfteilige Seminarreihe 

  3. KiA - Treff: 14-tägiges Treffen, für gegenseitigen Austausch

Die KiA - Akademie mit fünf Terminen bildet den Schwerpunkt des Angebots. In einem geschützten Rahmen von maximal zehn Teilnehmern informieren Ärzte, Psychotherapeuten und andere Experten über wichtige Themen rund um Krankheit, Alter und deren Folgen: Was bringt das Altern mit sich? Was bedeutet Mitbestimmung und Selbstbestimmung? Wie kann ich mir mit Ernährung und Bewegung Gutes tun? Wie kann ich Vorsorge treffen für Krankheit und Lebensende? Was gibt mir Mut, Kraft und Sinn in meinem Leben?              
Sich mit diesen, teils auch herausfordernden, Themen zu beschäftigen, entlastet und gibt mehr Sicherheit und Orientierung – im Verlauf der Krankheit und darüber hinaus.

Das Projekt KiA – Krebs im Alter wurde von lebensmut initiiert und wird in enger Zusammenarbeit mit dem Interdisziplinären Zentrum für Psycho-Onkologie (IZPO) und dem Krebszentrum CCC MünchenLMU umgesetzt und wissenschaftlich begleitet.

Kontakt

Wenn Sie dieses Angebot nutzen möchten oder weitere Informationen benötigen wenden Sie sich bitte an:

Karen Stumpenhusen (Sozialpädagogin B.A., Psycho-Onkologin i.A.)

Telefon (089) 4400-74918

E-Mail karen.stumpenhusen@med.uni-muenchen.de

 
 

Flyer (PDF)

KiA - Krebs im Alter

Zentrum für Psycho-Onkologie