COVID-Informationen

Worauf müssen Krebspatienten achten?

Die empfohlenen Schutzmaßnahmen der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) und des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG) gelten auch für Krebspatienten. Das sind

  • Schützen: Hände desinfizieren, Distanz zu Personen mit Infekten halten, und als wirksamste Maßnahme die freiwillige Einschränkung sozialer Kontakte, z. B. in großen Menschenansammlungen

  • Erkennen: erste Krankheitszeichen wie Husten, Halskratzen, Schnupfen und Fieber beachten

  • Handeln: telefonischer Arztkontakt bei Krankheitszeichen nach Rückkehr aus einem Risikogebiet

Die mittlere Inkubationszeit liegt bei 6-7 Tagen. Nach einer Quarantäne von 14 Tagen gilt eine Infektion als ausgeschlossen.

Tagesaktuelle Informationen zum Coronavirus des Bundesministeriums für Gesundheit

Verhaltensempfehlungen (PDF) der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

Informationen für Krebspatienten: (PDF-Link auf DGHO-Website und Link zur Deutsche Krebsgesellschaft)

Leitlinie der Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie e.V. auf Onkopedia

Das müssen Krebspatienten wissen: Krebsinformationsdienst

Faktencheck SARS-CoV-2 für Krebspatient*innen - DGHO-Website/ Link auf PDF

 

Dokumente für Patienten

Patientenselbstbeobachtungsbogen