Startseite » Leberkrebsambulanz

Leberkrebsambulanz der Medizinischen Klinik 2

Primäre Lebertumore (insbesondere das hepatozelluläre Karzinom und das cholangiozelluläre Karzinom) sind aggressive und schwierig zu behandelnde Krebserkrankungen. Sehr oft entstehen diese auf dem Boden einer chronischen Lebererkrankung, die die Behandlung weiter erschwert.

Die Fortschritte in der Krebsforschung der letzten Jahre, insbesondere die Möglichkeit der Anwendung von neuartigen Substanzen mit immunomodulatorischen Wirkung – die sog. Checkpoint-Inhibitoren (wie u.a. Nivolumab, Pembrolizumab, Atezolizumab) – stellen jedoch eine vielversprechende therapeutische Option dar.

Vor Einleitung einer konventionellen Krebstherapie ist daher die Prüfung der interdisziplinären Behandlung in einem spezialisierten Zentrum und insbesondere die Teilnahme an klinischen Studien zu empfehlen.

 

achtung_rot

Eilanmeldung bei Erstdiagnose einer Krebserkrankung

In dringenden Fällen ist eine Vorstellung auch ohne Terminvereinbarung möglich.

Eine Vorstellung erfolgt dann mit:

  • Unterlagen
  • Überweisungsschein
  • und auswärtiger Bildgebung in elektronischem Format

in der Poliklinik der Medizinischen Klinik 2 täglich während der Dienstzeiten:

Montag - Donnerstag: 8:00 - 15:00 Uhr
Freitag: 8:00 - 13:00 Uhr

Bitte planen Sie Wartezeit ein!

Ansprechpartner

Dr. med. Florian Reiter
Facharzt für Innere Medizin

Dr. med. Daniel Rössler
Assistenzarzt

Dr. med. Alexander Philipp
Assistenzarzt

PD Dr. med. Enrico De Toni
Leiter Ambulanz für hepatobiliäre Tumore

achtung_gruen

Normale Anmeldung

Eine elektive Vorstellung kann erfolgen über:

E-Mail:

Hepatobiliaere.TumoreMed2@med.uni-muenchen.de

Anschrift:

Medizinische Klinik und Poliklinik II
Klinikum der Universität München - Großhadern
HCC-Ambulanz
Marchioninistr. 15
81377 München

Telefon:

+49 89 4400-73003

Online:

Online Terminanfrage

  Verantwortlich für den Inhalt: PD Dr. med. Enrico de Toni
 

Wegbeschreibung