Intensivstation F2A

Die internistische Intensivstation F2a ist einen kardiologische, pulmonologische und nephrologische Schwerpunktstation. Sie verfügt insgesamt über 10 Betten, von denen 8 mit einer integrierten invasiven Beatmungsmöglichkeit ausgestattet sind.

 IntensivstationF2a_01

Unser Team - bestehend aus zwei Oberärzten, einer Stationsärztin mit abgeschlossener Facharztausbildung sowie 6 Assistenzärzten – ermöglicht rund um die Uhr Medizin auf höchstem Niveau. Jährlich werden mehr als 1000 Patienten auf unserer Intensivstation untersucht und behandelt. Davon benötigt ungefähr die Hälfte der Patienten eine invasive Beatmung. Das weite internistische Spektrum beinhaltet kardiologische Krankheitsformen wie akute kardiale Dekompensation, kardiogener Schock, Myokardinfarkt, Herzrhythmusstörungen, Herzklappendefekte und Herzinsuffizienzen bis hin zur Vorbereitung einer Herztransplantation. Zudem werden auch pneumologische Krankheitsbilder wie Lungenembolien, Pneumonien und ARDS sowie nephrologische Krankheitsbilder wie akutes Nierenversagen nach den aktuellen Leitlinien der evidenz-basierten Medizin versorgt.

INTENSIVSTATION F2a

Neben einer standardmäßigen arteriellen Überwachung kommen zum hämodynamischen Monitoring auf unserer Intensivstation  PICCO und Pulmonaliskatheter zum Einsatz. Für Patienten mit hochgradig eingeschränkter oder gar fehlender Herzfunktion setzen wir die intra-aortale Ballonpumpe (IABP) oder die extra-corporale Membranoxygenierung (ECMO) ein, um dem geschädigten Herzen eine Regeneration zu ermöglichen oder um den eigenen Kreislauf bis zu einer Herztransplantation oder Implantation eines Kunstherzens überbrückend zu ersetzen. Nach erfolgreicher Reanimation wenden wir regelmäßig eine invasive Kühlung zur zerebralen Protektion an. Bei eingeschränkter Nierenfunktion stehen moderne Filter- und Dialysemöglichkeiten jederzeit zur Verfügung. 

Die Intensivstation F2a ist als zertifizierte Weiterbildungseinrichtung für die Intensivmedizin anerkannt und die Aus- und Weiterbildung unserer Assistenzärzte erfolgt nach einem standardisierten Fortbildungsplan. Darüber hinaus finden regelmäßige Weiterbildungen in enger Zusammenarbeit mit anderen Abteilungen unserer Klinik statt. Ständiger Austausch und konstruktive Diskussion mit den Kollegen insbesondere der Herzchirurgie, Nephrologie und Pneumologie ermöglichen eine individuelle,  ganzheitliche und effektive Versorgung. Über unser Infarkthandy können Notärzte im Einsatz und Kliniken aus dem Umland Tag und Nacht zu jeder Zeit direkten Kontakt mit unserer Intensivstation aufnehmen, so dass wir unsere hochmodernen Behandlungsmöglichkeiten weit über unsere eigene Klinik hinaus vielen Patienten im süddeutschen Raum anbieten können.

 
 

Campus Großhadern

24h-Notfallnummer
+49 89 4400-75227

Stationäre Aufnahme\
Patientenmanagement

Normalstationen
+49 89 4400-73061

Privatstationen
+49 89 4400-72368


Kardiologische Ambulanz
+49 89 4400-73061

Kardiologische Intensivstation
+49 89 4400-75226

Chest Pain Unit
+49 89 4400-72302

Rhythmologische Hotline
+49 89 4400-73102

Zentrale Notaufnahme
+49 89 4400-73490

Campus Innenstadt

24h-Notfallnummer
+49 89 4400-55001

Stationäre Aufnahme\
Patientenmanagement

Kardiologische Station M2a\
Herzkatheter
+49 89 4400-52316


Kardiologische Ambulanz
+49 89 4400-52305
+49 89 4400-52385

Herzinfarkt_Netzwerk