News

 

News

Neuer Ansatz für die Prävention der venösen Thrombose identifiziert

Die venöse Thrombose ist eine der häufigsten kardiovaskulären Erkrankungen und kann durch die Verschleppung von Blutgerinnseln in den Lungenkreislauf zu einer Lungenembolie mit tödlichen Folgen führen. Traditionell erfolgen Prävention und Therapie dieser Erkrankung durch Blutverdünnung mit Heparinen oder oralen Antikoagulanzien. Bei der näheren Untersuchung der Pathophysiologie der venösen Thrombose zeigte sich jedoch, dass erst eine lokale Entzündungsreaktion die Aktivierung der Blutgerinnung auslöst. [mehr...]
 

LMU-Mediziner entdecken Zusammenhang zwischen Gerinnungshemmern und Schlaganfall-Risiko

LMU-Mediziner entdecken Zusammenhang zwischen Gerinnungshemmern und Schlaganfall-Risiko Sie erklären, warum eine neue Klasse von Gerinnungshemmern in seltenen Fällen das Risiko für Herzinfarkte erhöhen kann. Herzrhythmusstörungen wie das Vorhofflimmern können zur Bildung von Blutgerinnseln im Herzen führen und dadurch Schlaganfälle auslösen. Deshalb erhalten betroffene Patienten zur Schlaganfall-Prävention Gerinnungshemmer [mehr...]
 

LMU-Forscher unter den meistzitierten Köpfen

Die LMU-Mediziner Christian Weber, Dirk Sibbing, Stefan Kääb und Julinda Mehilli gehören auf dem Gebiet der Herz-Kreislauf-Forschung zu den Besten ihres Fachs. Dies bestätigt nun ein Ranking des „Laborjournal“ (www.laborjournal.de). In der aktuellen Ausgabe veröffentlicht das Magazin die 50 in den Jahren 2008-2012 am häufigsten zitierten Herz-Kreislauf-Forscher aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Häufigkeit, mit der eine wissenschaftliche Originalarbeit zitiert wird, gibt einen Hinweis auf die Relevanz der darin vorgestellten Ergebnisse. [mehr...]
 
 
 

Campus Großhadern

24h-Notfallnummer
+49 89 4400-75227

Stationäre Aufnahme\
Patientenmanagement

Normalstationen
+49 89 4400-73061

Privatstationen
+49 89 4400-72368


Kardiologische Ambulanz
+49 89 4400-73061

Kardiologische Intensivstation
+49 89 4400-75226

Chest Pain Unit
+49 89 4400-72302

Rhythmologische Hotline
+49 89 4400-73102

Zentrale Notaufnahme
+49 89 4400-73490

Campus Innenstadt

24h-Notfallnummer
+49 89 4400-55001

Stationäre Aufnahme\
Patientenmanagement

Kardiologische Station M2a\
Herzkatheter
+49 89 4400-52316


Kardiologische Ambulanz
+49 89 4400-52305
+49 89 4400-52385

Herzinfarkt_Netzwerk