Startseite » Das Projekt

Das Projekt

Beginn des Forschungsprojekts: Oktober 2013

Geplante Laufzeit: 3 Jahre

Anlass: Praktische Umsetzung der "Richtlinien über die Gewährung eines arbeitsmedizinischen und sicherheitstechnischen Arbeitsschutzes in der staatlichen Verwaltung des Freistaats Bayern vom 15.2.2011" sowie des Arbeitssicherheitsgesetzes (ASiG) vom 12.12.1973

Ziel: Entwicklung eines Modells zur dezentralen arbeitsmedizinischen Betreuung von Lehrerinnen und Lehrer sowie von Verwaltungsangestellten im Bereich der Schulverwaltung in Bayern unter besonderer Berücksichtigung des Mutterschutzes

Aufgaben innerhalb des Projekts:

  • Beratung von schwangeren Lehrerinnen und Verwaltungsangestellten auf freiwilliger Basis bezüglich der individuellen beruflichen Infektionsgefährdung am derzeitigen Arbeitsplatz
  • Beratung von Schulleiterinnen und Schulleitern zu arbeitsmedizinischen Fragestellungen im Sinne des sog. "Dienststellenmodells" nach Nr. 2.6 der o.g. Richtlinie von 2011
  • Umfassende arbeitsmedizinische Betreuung von 12 Pilotschulen (je 2 staatliche Schulen der Schularten Förderschule, Grundschule, Mittelschule, Realschule, Gymnasium und berufliche Schulen) zur Bedarfsermittlung