LIFE-Zentrum » Laser-Forschungslabor » Forschung » Photodynamische Therapie

Photodynamische Therapie

Was ist Photodynamische Therapie?

Unter der Photodynamische Therapie (PDT) versteht man ein Verfahren zur Behandlung von Tumoren mit Licht in Kombination mit einem lichtempfindlichen Medikament. Das Medikament reichert sich nach Verabreichung selektiv im Tumor an. Anschließend wird der Tumor und das ihn umgebende gesunde Gewebe mit Licht bestrahlt. Dabei werden durch photochemische Prozesse toxische Substanzen erzeugt, die aufgrund der Tumorselektivität des Medikaments gezielt den Tumor schädigen. Detailliertere Informationen zur Photodynamischen Therapie finden sich hier.

Forschungsschwerpunkte des LFL zur Photodynamischen Therapie

  • Entwicklung von organspezifischen Lichtapplikatoren und Detektoren für die Dosimetrie.
  • Dosimetrische Analysen der Lichtverteilung im System von Gewebe und Applikator.
  • Untersuchungen der Wirkungsmechanismen der PDT an Zellkulturen und am Hühnerei (CAM).