Station B1a | Privatstation

img_B1aLeitung

Prof. Dr. Peter Falkai, Dr. Tobias Rüther
 
Unsere Station ist eine offen geführte Privatstation. Sie bietet Platz für zwölf Patienten, die von einem 15-köpfigen Team aus Ärzten, Pflegekräften und je einer Diplom-Psychologin und einer Sozialpädagogin betreut werden. Es gibt sechs Doppelzimmer. Kommunikationsmittelpunkt ist ein gemütlicher Aufenthaltsraum, der auch zum Musikhören oder Fernsehen genutzt werden kann. Der Speiseraum und ein kleiner Wintergarten bieten ebenfalls eine angenehme Atmosphäre.


Schwerpunkte

  • Bei uns werden hauptsächlich depressive Störungen behandelt.
  • Wir kümmern uns aber auch um jedes andere psychiatrische Krankheitsbild.

Behandlungskonzept

Wir entwerfen für jeden Patienten ein individuelles Behandlungskonzept, das verschiedene Therapie- und Gruppenangebote unserer Klinik umfasst.

Die Ärzte führen mit jedem Patienten zwei längere Gespräche pro Woche. Zusätzlich werden sechs Patienten von unserer Diplom-Psychologin mit einem einstündigen Gespräch pro Woche betreut. Wer dafür in Frage kommt, hängt von der Bedürftigkeit der einzelnen Patienten ab. Unsere Pflegekräfte bieten zusätzlich stützende Gespräche an. Sie erstellen außerdem eine Pflegeanamnese, Pflegeplanung und in Zusammenarbeit mit dem behandelnden Arzt einen Aktivitäten-Plan.


Forschung

Wann immer es möglich ist, unterstützen wir die verschiedenen Forschungsgruppen unserer Klinik durch Studieneinschlüsse.