Startseite » Über uns » Ambulanter Bereich » Alzheimer Gedächtniszentrum

Alzheimer Gedächtniszentrum

gedaechnis_sprechstLeitung

Prof. Dr. Eva Meisenzahl-Lechner

Mitarbeiter

Dr. med. Eva Schulte (Stationsärztin), Dr. med. Jennifer Regler (Assistenzärztin), Christin Kästner (Diplompsychologin)


Viele Menschen jenseits der Lebensmitte klagen hin und wieder über Schwierigkeiten mit dem Gedächtnis und der Konzentration. Meistens handelt es sich dabei um eine normale Alterserscheinung oder um die Folgen von Überlastung und Stress.

Gedächtnis-, Konzentrations- und Aufmerksamkeitsstörungen können aber auch Ausdruck verschiedener psychischer und körperlicher Erkrankungen sein. Vor allem im höheren Lebensalter sind diese Störungen möglicherweise ein Anzeichen für eine beginnende Gedächtniserkrankung, z. B. die Alzheimer-Demenz. Die Gedächtnissprechstunde und die angeschlossene Demenzfachstation der Psychiatrischen Klinik der LMU München sind spezialisierte Einrichtungen mit den Schwerpunkten der Früh- und Differentialdiagnose von Demenzen.



Hier beantworten wir Ihnen die wichtigsten Fragen zu unserer Ambulanz:

Wer ist bei uns richtig?

Das Nachlassen von Gedächtnisleistungen muss dann abgeklärt werden, wenn die Gedächtnisprobleme häufiger auftreten und im Alltagsleben als beeinträchtigend empfunden werden. Dabei gilt: Je früher die Diagnose gestellt wird, desto eher und Erfolg versprechender kann eine Therapie begonnen werden.

Muss ich bereits die Diagnose haben?

Nein. Zu uns können alle Menschen kommen, die eine Veränderung der Gedächtnis-, Konzentrations- oder Aufmerksamkeitsleistung festgestellt haben und Auskunft über die möglichen Ursachen wollen.

Was passiert bei uns in der Ambulanz?

Unsere Gedächtnisambulanz bietet mit einem Spezialteam aus Ärzten, Psychologen, technischen Assistenten und Pflegekräften eine ausführliche Diagnostik auf dem Gebiet der Hirnleistungsstörungen und neurodegenerativen Erkrankungen.

Wenn ein Termin in der Gedächtnissprechstunde vereinbart ist, wird dem Patienten vorab ein ausführlicher Anamnese-Fragebogen zugeschickt, der ausgefüllt zum Termin mitgebracht wird und die Erhebung der ausführlichen Krankengeschichte erleichtert.
Beim Termin selbst erfolgen eine laborchemische Untersuchung zur Bestimmung des Blutbildes, eine körperliche und neurologische Untersuchung zur Orientierung sowie eine ausführliche neuropsychologische Testung, also Gedächtnistests.
Je nach den Ergebnissen dieser Untersuchungen wird ein Plan für die weiteren diagnostischen oder therapeutischen Maßnahmen erarbeitet und ausführlich mit dem Patienten und seinen Angehörigen besprochen.
Gegebenenfalls empfehlen wir weiterführende diagnostische Maßnahmen, z. B. bildgebende Verfahren, die zu einem späteren Zeitpunkt auf der Demenzfachstation unseres Hauses durchgeführt werden können.  

Wie häufig muss ich in die Ambulanz?

Der Termin in der Gedächtnisambulanz findet an einem Tag statt und dauert - inklusive einiger Pausen - bis zu vier Stunden.

Je nach Ergebnis der Untersuchungen, empfehlen wir dem Patienten womöglich eine Wiedervorstellung zur Verlaufskontrolle, die z. B. nach sechs bis zwölf Monaten erfolgen kann.

Wird eine weitere diagnostische Abklärung empfohlen, kann diese an einem separaten Termin über die Demenzfachstation unseres Hauses erfolgen. Liegt keine Gedächtnis- oder Hirnleistungsstörung vor, sind in aller Regel keine weiteren Untersuchungen erforderlich.

Muss ich mich vorher anmelden und/oder brauche ich eine Überweisung?

In der Gedächtnisambulanz werden Termine nur nach telefonischer Anmeldung vergeben. Eine Überweisung durch den Arzt ist nicht notwendig.

Kann ich an Studien teilnehmen?

Ja, es besteht die Möglichkeit an verschiedenen Studien zum Verlauf kognitiver Störungen teilzunehmen. Wir informieren Sie gerne im Rahmen Ihres Termins in der Gedächtnisambulanz darüber oder auch telefonisch.


Kontakt

Bei Fragen und zur Terminvereinbarung erreichen Sie uns unter Tel. 089/4400-55863

Klinikum der Universität München
Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie
Station D2 / Gedächtnissprechstunde
Nussbaumstraße 7
80336 München