Startseite » Aktuelles

Klinik für Orthopädie, Physikalische Medizin und Rehabilitation

Willkommen auf den Internetseiten der Klink und Poliklinik für Orthopädie, Physikalische Medizin und Rehabilitation des Klinikums der Universität München Campus Großhadern und Innenstadt.

Auf folgenden Seiten erfahren Sie alles über unsere multimodalen Behandlungskonzepte und -möglichkeiten.

.Reha-1

„Wir haben in der Frühreha dafür gesorgt, dass unsere Patienten am Klinikum nach der Behandlung auf Intensivstation wieder zu Kräften und funktionsfähig wurden“

 

Die Klinik betreibt zusammen mit der Klinik für Anästhesie die interdiszipinäre Schmerzambulanz am Klinikum Großhadern.

.

Aktuelles aus der Klinik und Poliklinik für Physikalische Medizin und Rehabilitation

***Aktiv von zuhause trotz Corona****Studie zur Arthrosebehandlung per Videosprechstunde gestartet – kostenlose Teilnahme möglich

Bild-Corona-Campagie

Für Patientinnen und Patienten, die eine diagnostizierte Arthrose des Hüft- und/oder Kniegelenks haben, bietet die Klinik für Orthopädie, Physikalische und Rehabilitative Medizin eine kostenlose dreiwöchige konservative Therapie über Videosprechstunde (2x 30 Minuten für 3 Wochen) im Rahmen einer Studienteilnahme an. Dabei werden Ihnen per Video zahlreiche physiotherapeutische Übungen gezeigt, bei denen Sie individuell angeleitet werden. Außerdem erfahren Sie Wissenswertes über die Erkrankung Arthrose und den Umgang mit Schmerzen.  Im Rahmen der Studie werden wir Sie bitten, Fragebögen zu Ihren Schmerzen und Ihrer Erkrankung auszufüllen. Wenn Sie sich angesprochen fühlen und über Email, Internet, PC/Tablet/Smartphone mit Videomöglichkeit verfügen, können Sie gerne Kontakt aufnehmen unter 089-4400-77764 (Studienkoordinatorin Frau Rykala; Mo, Di, Do 13 bis 15:30 Uhr) oder unter OPMR-Studie@med.uni-muenchen.de

Prüfärztin: Fr. Johanna Biebl; Studienleitung: Dr. med. Andreas Lorenz. Die Studie wird im Rahmen des TELE-CORRECT Projekts vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie gefördert. Die datenschutzrechtliche Freigabe des Datenschutzbeauftragten sowie ein positives Votum der Ethikkommission liegen vor.

Artikel SZ-Forum Gesundheit: Die Kraft der Bewegung vom 27.09.2019

Der aktuelle Artikel im SZ-Forum Gesundheit: Die Kraft der Bewegung wurde unter Beteiligung von Prof. Jansson und PD Dr. Kraft erstellt.

Deutscher Kongress für Physikalische und Rehabilitative Medizin

Dr. Feist-Pagenstert ist Osteologin DVO

Frau Dr. Feist-Pagenstert, Leiterin der Osteoporose Sprechstunde, ist Osteologin gemäß Dachverband Osteologie e.V. (DVO).

Messe "Die 66"

Die OPMR ist auch in diesem Jahr wieder mit einem Infostand und Vorträgen auf der Messe „Die66“ vertreten. „Die66“ ist Deutschlands größte 50plus Messe und findet vom 03. - 05. Mai 2019 auf dem Messegelände in München statt. Besuchen Sie uns in Halle A6 / Stand 529.

Die Messe „Die66“ präsentiert mit über 400 Ausstellern alles Wissenswerte rund um die Themen Tourismus und Reisen, Freizeit und Hobby, Gesundheit, Sport und Fitness, Beauty, Kultur, Immobilien, Finanzen und vieles mehr. Und on Top: Das Programm der „Die 66“ bietet mehr als 300 Workshops, Vorträge und Shows.

Für alle Gesundheitsbewussten ist der Gesundheitsparcours Pflicht: Bei unterschiedlichen Ausstellern können Besucher kostenlose Fitnesschecks absolvieren. Für alle, die mitmachen, winken mit ein bisschen Glück attraktive Preise. Auch die OPMR beteiligt sich am Gesundheitsparcours: Testen Sie bei uns am Stand Ihr Gleichgewicht und Ihren Sauerstoffgehalt im Blut. Außerdem können Sie Sich über unser breites Behandlungsspektrum zur konservativen und operativen Therapie von Arthrose, Rückenschmerzen, Osteoporose, Fibromyalgie und Morbus Parkinson informieren.

Unsere Experten können Sie außerdem live in Vorträgen erleben:

Freitag, 03.05.2019, 12:45 – 13:15 Uhr, Raum: „Gesundheit 1“ (Eingang Ost, 1. OG)

Thema: "Arthrose: Gelenkverschleiß aufhalten und behandeln“"

Referenten: PD Dr. Martin Weigl, Dr. Alexander Paulus

Samstag, 04.05.2019, 12:45 – 13:15 Uhr, Raum: „Gesundheit 1“ (Eingang Ost, 1. OG)

Thema:  „Fibromyalgiesyndrom – Information für Funktionsfähigkeit und Lebensqualität“

Referent: Claudia Dexl (Fibromyalgie Verein Bayern), Dr. med. Andreas Winkelmann

Sonntag, 05.05.2019, 12:45 – 13:15 Uhr, Raum: „Gesundheit 1“ (Eingang Ost, 1. OG)                  

Thema:  „Aktiv mit Osteoporose“

Referentin: Larissa Doublier-Miksch

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihre Klinik für OPMR

http://www.klinikum.uni-muenchen.de/Klinik-und-Poliklinik-fuer-Physikalische-Medizin-und-Rehabilitation/de/index.html

http://www.klinikum.uni-muenchen.de/Orthopaedische-Klinik-und-Poliklinik/de/index.html

https://www.die-66.de/index.html

5. INTERDISZIPLINÄRER GROSSHADERNER DYSPHAGIE-TAG

Erfahren Sie mehr hier

Teilstationäre Therapie bei Rückenschmerzen, Nackenschmerzen, Osteoporose und Arthrose

4-Wöchiges Therapie-- und Schulungsprogramm für Patienten mit chronischen Rückenschmerzen, chronischen Nackenschmerzen, Arthrose und Osteoporose. Wir bieten spezifische Programme für alle 4 Krankheiten an. Die Therapie ist über Wochen an 4-5 Therapietagen pro Woche jeweils von ca. 08:30 bis ca. 15:30. Die  Patienten erhalten ein Mittagessen und haben für Pausen einen Ruheraum. Nähere Informationen finden sie in den angehängten Flyern.  

Telefon:  +049 89/4400 – 74071 / -77052, Fax +049 89/4400 – 77073

Email: FMTK_Sekretariat@med.uni-muenchen.de

Ansprechpartner: Herr Manfred Eisenreich, Frau Sigrid Kapfer

Ärztliche Leitung: PD Dr. med. Martin Weigl

Schwerpunktleitung Osteoporose: Dr. Isa Feist-Pagenstert

Therapeutische Leitung: Andreas Kutter

Wichtige Aufnahmekriterien

-          Diagnose Rückenschmerzen / Nackenschmerzen / Arthrose oder Osteoporose

-          Schmerzen seit mehr als 6 Monaten

-          Bisherige Therapie ohne ausreichenden Erfolg

-          Mindestens 300 Meter ohne Rollstuhl gehfähig

Der Tagesklinik geht eine ausführliche Untersuchung („multidisziplinäres Assessment“) voraus, in dem die Entscheidung über die Teilnahme getroffen wird.  

Ab 08.12.2020 startet die allererste DiGA-Sprechstunde – hier gibt es die „App auf Rezept“

Künftig dienstags von 9 bis 12 Uhr bieten Oberarzt Dr. Lorenz und AÄ Frau Biebl eine Sprechstunde an, in der es ausschließlich um die Verschreibungsmöglichkeit von Digitalen Gesundheitsanwendungen aus dem Fachbereich der Physikalischen Medizin geht. Wenn Sie Interesse an einer Behandlung mit einer App haben und die notwendigen technischen Voraussetzungen erfüllen (meist ein nicht zu altes Smartphone mit Internetverbindung), können wir Ihnen digitale Gesundheitsanwendungen gemäß den Vorgaben des DiGA-Verzeichnisses des Bundesinstitus für Arzneimittel und Medizinprodukte verordnen.

Die Erstvorstellung erfolgt persönlich bei uns vor Ort und wir verschreiben wenn möglich die App für einen Monat. Nach einem Monat besprechen wir Ihre Erfahrung mit der App in einer Videosprechstunde und verordnen die App ggf. weiter. Vorabprüfung der Voraussetzungen und Terminvereinbarung gerne unter 089-4400-77764 (Koordinatorin Frau Rykala; Mo, Di, Do 13 bis 15:30 Uhr) oder unter Appsprechstunde@med.uni-muenchen.de

Multimodale stationäre Schmerztherapie

Stationäres Schmerzprogramm im multidisziplinären Team der Klinik und Poliklinik für Physikalische Medizin und Rehabilitation und der Klinik für Anästhesiologie. Dauer in der Regel 9 Tage (teilweise auch 16 Tage). Anmeldung der Patienten über unsere Belegungsplanung in der Poliklinik der Klinik für Orthopädie, Physikalische Medizin und Rehabilitation:

Telefon: +049 89/4400 - 75782, Fax +049 89/4400 - 76790

Ansprechpartner: Frau Iryna Molter (Vertretung: Frau Mirna Ravlic)

Leitung: PD Dr. med. E. Kraft

Einschlusskriterien: Vorhandenes Assessment über unsere Schmerzambulanz; Patienten mit chronischen Schmerzerkrankungen ohne Besserung in der ambulanten Therapie; Patienten mind. 100m mobil; Kooperationsbereitschaft, ausreichende Deutschkenntnisse, Gruppenfähigkeit;

Ausschlusskriterien: akute psychiatrische/neurologische/chirurgische Erkrankungen; laufendes Rentenverfahren; Patienten <100m mobil; kein ambulanter Therapieversuch; stationäre Schmerztherapie in den vergangenen 6 Monaten

Musikermedizin – weiter Sprechstunde Mittwoch am Campus Innenstadt

Unter der Leitung von Dr. Andreas Winkelmann vom Klinikum der Universität München (KUM) bietet die Hochschule für Musik und Theater München in Zusammenarbeit mit der LMU ab sofort für Studierende wie Dozenten zwei neue Beratungsmöglichkeiten:

a) die „Präventionssprechstunde Musikermedizin“

b) die „Musikermedizin-Sprechstunde bei Beschwerden“

Studierenden wie Dozenten des Hauses haben die Möglichkeit, Problemen bei der Ausübung ihres Berufs vorab zu begegnen bzw. bei schon vorhandenen Beschwerden mit einem Spezialisten zu sprechen, der um die berufsbedingten besonderen Krankheitsbilder weiß.

 

Die „Präventionssprechstunde Musikermedizin findet alle zwei Wochen mittwochs von 15–17 Uhr im Sanitätsraum Arcisstraße 12 statt. Angeboten wird ein 20-minütiges, kostenloses  Gespräch, Voranmeldung ist erforderlich.

Termin: jeden zweiten Mittwoch, beginnend am 28.10.2015, 15 – 17 Uhr

Ort: Hochschule für Musik und Theater München, Arcisstraße 12, 80333 München, Raum 135b (=Sanitätsraum)

Anmeldung: Tel. 089/4400-52425 (Poliklinik im Klinikum der Universität München, Frau Jaufmann/Frau Kahraman), erreichbar Mo-Do 7:45 – 12:00 Uhr und 13:00 – 16:00 Uhr, Fr 7:45 – 12:00 Uhr und 13:00–14:00 Uhr

 

Die „Musikermedizinsprechstunde bei Beschwerden“ dient der genaueren Diagnose und Therapie bei schon vorhandenen Beschwerden. Der Patient/die Patientin sollte sich möglichst mit Instrument vorstellen und zwar in der Ambulanz des Klinikums der Universität München, Ziemssenstraße 1. Diese Sprechstunde mit 45– bis 60–minütigen Terminen wird ebenfalls alle zwei Wochen mittwochs angeboten und über die gesetzlichen Krankenkassen abgerechnet. Bei dieser „Musikermedizinsprechstunde“ kann mit Physiotherapie/Manueller Therapie, Massagen/Bäder/Wärme- oder Kältepackungen, Ergotherapie, ärztlich Manuelle Medizin/Chirotherapie, Akupunkt, ggf Taping etc. auf die individuellen Bedürfnisse der Musiker und Musikerinnen eingegangen werden. Sollte eine Fragestellung zur Notwendigkeit einer Operation bestehen, kann nach Voranmeldung alle vier Wochen über den Orthopäden und Rheumatologen PD Dr. Jörg Hausdorf ein Sprechstundentermin ab 16 Uhr angeboten werden.

 

Termin: jeden zweiten Mittwoch, beginnend am 21.10.2015, 15 – 17 Uhr

Ort: Klinik und Poliklinik für Orthopädie, Physikalische Medizin und Rehabilitation

Klinikum Innenstadt, Ziemssenstraße 1, 80336 München

Anmeldung: Tel. 089/4400-52425 (Poliklinik im Klinikum der Universität München, Frau Jaufmann/Frau Kahraman), erreichbar Mo - Do 7:45 – 12:00 Uhr und 13:00 – 16:00 Uhr, Fr 7:45 – 12:00 Uhr und 13:00 – 14:00 Uhr

 

Dr. med Andreas Winkelmann hat in München Medizin studiert. Er ist Facharzt für Physikalische und Rehabilitative Medizin, seit 2002 Oberarzt und Leiter am Campus Innenstadt  für die „Klinik und Poliklinik für Orthopädie, Physikalische Medizin und Rehabilitation“ am Klinikum der Universität München für die Bereiche Poliklinik, die Interdisziplinäre Schmerzambulanz, teilstationäre und konsiliarisch stationäre Patientenversorgung.. Auf dem Fachgebiet der Physikalischen und Rehabilitativen Medizin liegt sein besonderes Interesse auf der Funktionsfähigkeit des gesamten Menschen, besonders auch von Musikern.

 

 

Schwimmhalle


Liebe Patienten, liebe Mitarbeiter,

die Schwimmhalle ist ab dem 16.03.2020
bis auf Weiteres geschlossen.

Wir bitten um Ihr Verständnis


 

 

Stellenangebote


 
 

Termine

 

  • Termine Klinikum Großhadern:

    privat      089/4400-74076
    gesetzl.  089/4400-74073 o. -74074

    Therapiedisposition  089/4400-77096

 

  • Termine Klinikum Innenstadt:

    089/4400-52425 o. -57644

Direktor / Leitung

Klinikdirektor


Prof. Dr. Dipl.-Ing. V. Jansson

.

Geschäftsführender Oberarzt




PD Dr. med. E. Kraft


Sekretariat Telefon:

089 / 4400 - 74051